Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Olaf Winne ist Direktkandidat der FDP
Region Markkleeberg

Markkleeberger Olaf Winne ist Direktkandidat der FDP für den 20. Deutschen Bundestag

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:50 16.03.2021
Der Markkleeberger Olaf Winne tritt bei der Bundestagswahl im Herbst für die FDP als Direktkandidat an.
Der Markkleeberger Olaf Winne tritt bei der Bundestagswahl im Herbst für die FDP als Direktkandidat an. Quelle: Andre Kempner
Anzeige
Markkleeberg

Olaf Winne, Stadtrat und Vorsitzender des Ortsverbandes der FDP Markkleeberg, ist am Montag im Wahlkreis 154 Leipzig Land zum Direktkandidaten seiner Partei für den anstehenden Bundestagswahlkampf gewählt worden.

Vorfreude auf den Wahlkampf

„Ich bedanke mich für das ausgesprochene Vertrauen und freue mich auf den Wahlkampf. Ich stehe mit der FDP für eine liberale, weltoffene Politik und bin zugleich der sozialen Marktwirtschaft eng verbunden“, sagt der 51-jährige Ingenieur, der geschäftsführender Gesellschafter eines Unternehmens der Automatisierungstechnik ist. „Die durch die Corona-Pandemie bedingte Krise hat gezeigt, dass wir uns in Deutschland nicht auf den Erfolgen der letzten Jahrzehnte ausruhen können“, so Winne. Digitalisierung und Bildung seien die Grundlage einer vernünftigen Wirtschafts- und Steuerpolitik.

Hauptthemen: Wirtschaft und Digitalisierung

„Mit Olaf Winne haben wir heute einen Kandidaten gewählt, der insbesondere als Stadtrat immer wieder erfolgreich die Themen Wirtschaft und Digitalisierung bespielt hat“, erklärt der Markkleeberger Stephan Mielsch, Kreisrat für die FDP im Landkreis Leipzig und Kreisvorsitzender der FDP. „Neben der Bildung sind diese Themen auch für den Landkreis Leipzig von herausragender Bedeutung.“ Der müsse bald wieder da anknüpfen, wo er vor der Corona-Krise aufgehört hat und den Strukturwandel hin zu einem wirtschaftlich starken Tourismus- und Technologiestandort meistern.

Von Gislinde Redepenning