Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Musikalische Reise mit dem „Zauberflöter“
Region Markkleeberg Musikalische Reise mit dem „Zauberflöter“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:42 11.09.2019
Die sechs Damen des Vocalensembles „Sjaella“ haben bereits das Publikum im Großen Lindensaal begeistert. Sie kommen im Dezember wieder. Quelle: Kempner
Markkleeberg

Am kommenden Sonntag, 15. September, erleben Freunde der klassischen Musik ab 17 im Großen Lindensaal drei Barockmusiker der Spitzenklasse. „Dem ungemein charismatischen Blockflötenvirtuosen Maurice Steger gelang es, sich mit seiner weltweiten Konzerttätigkeit sowie mit zahlreichen, zum Teil mit höchsten Preisen ausgezeichneten CD-Einspielungen als einer der beliebtesten Solisten auf dem Gebiet der Alten Musik zu etablieren“, wirbt Christian Giger für die dritte Veranstaltung im Reigen der alljährlich vier Lindensaalkonzerte. Sie trägt den Titel „Eine Reise mit Herrn Händel von Sachsen nach London“.

Maurice Steger ist der „Zauberflöter“

Dank seiner lebendigen, spontanen und technisch brillanten Spielweise hat Steger die Blockflöte als Instrument völlig neu positioniert – Kritiker haben ihn als Zauberflöter bezeichnet. Er musiziert mit der im Lindensaal bestens bekannten Hille Perl (ihr Name steht für ihr Instrument – die Viola da gamba) und mit der Cembalistin Olga Watts, eine gebürtige Moskauerin, die am Mozarteum Salzburg tätig ist. Das Trio will das Publikum mit Werken von Georg Friedrich Händel, Johann Sebastian Bach, Georg Philipp Telemann, Giuseppe Sammartini und Arcangelo Corelli fesseln.

Mehr im Internet unter www.lindensaalkonzerte.de. Eintrittskarten zu 18, ermäßigt 14 Euro und für Schüler/Studenten zu acht Euro gibt es bei der Tourist-Info Markkleeberg (0341 33796718). Reservierungen sind unter tickets@lindensaalkonzerte.de möglich. An der Abendkasse kosten die Karten zwei Euro mehr.

„Sjaella“ beschließt Konzertreigen

Das letzte Lindensaalkonzert des Jahres mit weihnachtlichen Gesänge von Hildegard von Bingen und Weihnachtsliedern aus der Renaissance in Vertonungen zeitgenössischer Leipziger Komponisten bestreiten sechs junge Damen am 1. Dezember. Das Vokalensemble mit dem Namen „Sjaella“ hat die Markkleeberger bereits in früheren Jahren begeistert.

Von Gislinde Redepenning

Sechs landwirtschaftliche Unternehmen der Region bilden ihre 18 Lehrlinge gemeinsam aus. Der 19-jährige Tony Brauße und sein Chef Lars Hartung von Agross Großstolpen bei Groitzsch erzählen, warum das für Lehrling und Arbeitgeber gut ist.

11.09.2019

Probleme gibt es offenbar vereinzelt mit den Anträgen auf Eigenverwertung, die von der Kell im Zusammenhang mit der Einführung der kommunalen Biotonne verschickt werden.

11.09.2019

Der Spagat zwischen einem modernen Kino und historischen Erinnerungsstücken aus den Anfängen des Lichtspieltheaters ist im Kulturkino Zwenkau gelungen.

10.09.2019