Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Noch mehr Engagement in der Freiwilligen Feuerwehr Wachau
Region Markkleeberg Noch mehr Engagement in der Freiwilligen Feuerwehr Wachau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:54 23.05.2019
Hoher Besuch in Wachau: Erntekönigin Anja Werner ließ sich im letzten Jahr beim Tag der offenen Tür die Technik des neuen Löschfahrzeuges erklären. Quelle: Kempner
Anzeige
Markkleeberg

Die Freiwillige Feuerwehr Markkleeberg-Wachau hat jetzt einen Förderverein. Wie Frank Fleckeisen und Christian Richter bekanntgeben, haben sich kürzlich zwölf Kameradinnen und Kameraden getroffen, um ihn gemeinsam aus der Taufe zu heben. Der Eintrag ins Vereinsregister sei bereits erfolgt.

Der Wachauer Frank Fleckeisen und Christian Richter, ehemaliger Wehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr Wachau aus Auenhain, stehen dem Verein vor. Ziel ist vor allem die Förderung des Brandschutzes durch Unterstützung der Stadt Markkleeberg als Rechtsträger der Ortsfeuerwehr Markkleeberg-Wachau. Weiterhin haben sich die Mitglieder der Nachwuchsgewinnung, der Ausbildung und Förderung des Nachwuchses sowie der Traditionspflege verschrieben.

Anzeige

Eigene Internetseite in Arbeit

Unmittelbares Anliegen ist es, entgegen genommene Spendenmittel unmittelbar für die eigene Freiwillige Feuerwehr zu verwenden. „In diesem Zusammenhang freuen wir uns über die Unterstützung aller Wachauer und Auenhainer, auf eine enge und intensive Zusammenarbeit mit allen Vereinen der Ortsteile und der Stadt Markkleeberg, mit der Stadt selbst sowie den Vereinen und Freiwilligen Feuerwehren des Umlandes“, betonen Fleckeisen und Richter.

In Kürze ist die Freiwillige Feuerwehr Markkleeberg-Wachau auch per Facebook erreichbar. Der Aufbau einer eigenen Internetseite ist ebenfalls vorgesehen. Wer bereits jetzt Kontakt aufnehmen möchte, erreicht den Förderverein per Email unter foerderverein_fw__wachau@aol.com.

Nächstes großes Ereignis im Terminkalender ist der „Tag der offenen Tür“. Am Samstag, 22. Juni, lädt der Förderverein in der Zeit von 10 bis 16 Uhr alle Wachauer, Auenhainer und Markkleeberger zu ereignisreichen Stunden mit einem vielfältigen Programm ein.

Von Gislinde Redepenning

Anzeige