Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Stadtrat Zwenkau bestätigt
Region Markkleeberg Stadtrat Zwenkau bestätigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:19 11.06.2019
Die Zwenkauer haben gewählt und für Zulauf bei den Freien Wählern gesorgt. Quelle: Andre Kempner
Zwenkau

Die Kommunalwahl bescherte Zwenkau einen Paukenschlag. Die Freie Wählergemeinschaft „Gemeinsam für Zwenkau“ (FW) konnte ihr Vorhaben wahr machen und mit 43,3 Prozent der Stimmen die CDU als bisher stärkste Kraft im Stadtrat prozentual leicht überholen. Sie bekam 41,9 Prozent.

Für die Sitzverteilung im Stadtrat macht das keinen Unterschied, FW und CDU kommen auf jeweils acht Sitze. Für die Freie Wählergemeinschaft „Gemeinsam für Zwenkau“ ziehen in den Stadtrat ein: Adalbert Rösch (1331 Stimmen), Heike Oehlert (786), Thomas Dieter Scharf (544), Norman Braunschweig (467), Walter Weihmann (437), Uwe Penz (299), Steffi Bach (265) und Diana Anders (262).

Für die CDU nehmen am Ratstisch Platz: Alexander Wagner (943), Wolf-Dietrich Einicke (581), Michael Hofmann (447), Jana Kratz (421), Helga Mészáros (359), Ralf Herrmannsdorf (288), Thomas Kröter (232) und Jörg Werner Flister (216). Harald Redepenning zieht mit 946 Stimmen für die SPD in den Stadtrat ein, Marco Herrmuth von den Linken mit 497 Stimmen.

Von Gislinde Redepenning

Der Kreiswahlausschuss hat einige Fehler bei der Auszählung der Kreistagswahl im Landkreis Leipzig ausgebügelt. An der Sitzverteilung gegenüber dem vorläufigen Endergebnis ändert sich dadurch nichts. Die CDU bleibt stärkste Kraft vor der AfD.

11.06.2019

Die Anwendungen, die heutzutage über das Internet abgewickelt werden, nehmen rasant zu – für Privatleute und Unternehmen gleichermaßen. Schnelles Internet wird deshalb zum Standortfaktor, bei dem Großpösna künftig punkten kann. Die Gemeinde erhält ein Glasfasernetz, und damit Anschlüsse bis ins Haus oder in die Firma.

10.06.2019

Das Pfingstwetter bot den perfekten Rahmen für das See- und Hafenfest am Cospudener See. Tausende Ausflügler pilgerten am langen Wochenende nach Markkleeberg, wo nicht nur maritime Angebote auf die großen und kleinen Besucher warteten.

10.06.2019