Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Teams mit Fantasie und Geschick können sich beim Wildwasserspaß anmelden
Region Markkleeberg Teams mit Fantasie und Geschick können sich beim Wildwasserspaß anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:45 08.07.2019
Die Seetüchtigkeit des schwimmenden Broilers ist durchaus verbesserungswürdig. Das Publikum hatte jedenfalls Spaß.
Die Seetüchtigkeit des schwimmenden Broilers ist durchaus verbesserungswürdig. Das Publikum hatte jedenfalls Spaß. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Markkleeberg

Bis zu 8000 Zuschauer kamen in den vergangenen Jahren in den Kanupark, um Bastler und Papp-Kapitäne beim Bau ihrer Boote und deren Jungfernfahrt anzufeuern. Ob im Polizeiboot oder im Broiler mit Startschwierigkeiten: Mannschaften mit Bastelgeschick und viel Fantasie, die beim diesjährigen Pappbootrennen im Kanupark Markkleeberg am Sonntag, 25. August, an den Start gehen möchten, können sich ab sofort anmelden. Die Startplätze beim Kultevent sind auf 15 begrenzt. Die Teilnahmebedingungen und Anmeldeunterlagen sind auf der Homepage des Kanuparks unter www.kanupark-markkleeberg.com/events/13-pappbootrennen zu finden. Anmeldeschluss für die Pappboot-Teams ist der 11. August 2019.

Zwei Kapitäne sind erlaubt

Die Mannschaften bauen am Veranstaltungstag vor Ort aus Pappe und Klebeband ein Boot und testen es dann im Wildwasser des Kanuparks auf seine Fahrtüchtigkeit. Die Teams dürfen aus maximal sechs Personen bestehen, zwei davon können mit ihrem Boot Marke „Eigenbau“ an den Start des Rennens gehen.

Erstmals wird der Sieger des Rennens in zwei Kategorien ermittelt, denn in diesem Jahr werden die „Hobby-Kapitäne“ und die „Profi-Paddler“ gesondert gewertet. Außerdem werden auch das Boot mit dem „Besten Design“ sowie die Mannschaft mit der „Beste Performance“ ausgezeichnet. Auf die Gewinner warten tolle Preise.

Von Gislinde Redepenning