Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Trotz Zauns: Sportplatz im Eichholz wieder von Schwarzkitteln verwüstet
Region Markkleeberg Trotz Zauns: Sportplatz im Eichholz wieder von Schwarzkitteln verwüstet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 06.09.2019
Robert Kratz, Kapitän der ersten Mannschaft des VfB, bei der Sisyphusarbeit. Der Platz ist erst einmal unbespielbar. Quelle: Kempner
Zwenkau

Ein Jahr lang hatten die Fußballer des VfB Zwenkau im Eichholz Ruhe vor den Wildschweinen, die sich auf der Suche nach Nahrung aus dem Wald heraus immer wieder auf den Sportplatz begeben hatten. Der saftige, stets gut gepflegte und gewässerte Rasen präsentierte sich ihnen wie ein gedeckter Tisch. Jetzt sind sie wieder da und wüten schlimmer als zuvor. Am Freitag stand für die Fußballteams der dritte Arbeitseinsatz innerhalb einer Woche an, um „das Puzzle wieder halbwegs zusammenzusetzen“, erklärte Präsident Sylvio Krüger.

Forderung: Kompletter Wildschutzzaun

Als die ungebetenen Besucher im September letztes Jahres immer häufiger das Spielfeld umpflügten, immer größere Flächen zerstörten und die Kicker mit ihren engagierten Sanierungsaktionen nicht mehr nachkamen, hat die Stadt schnell reagiert und einen Zaun in Richtung Wald aufgestellt. Inzwischen haben die Schwarzkittel die Lücken entdeckt und spazieren einfach dort hinein. „Wir möchten einen kompletten, von Profis errichteten Wildschutzzaun“, lautet jetzt Krügers Forderung. Der nütze nicht nur den Kickern, sondern auch den Kindern, die sich zum Schulsport im Eichholz treffen.

Spielausfälle sind vorprogrammiert

„An diesem Wochenende spielen wir auswärts in Meerane“, erklärt der Vereinschef. Die erste Mannschaft, die in der Landesliga Nord auf Punktejagd geht, hat erst am darauffolgenden Samstag ein Heimspiel im Plan. „Unser Platzwart Lothar Rabich hat aber schon signalisiert, dass der Platz bis dahin nicht bespielbar sein wird, weil die Löcher diesmal so groß und tief sind wie noch nie.“ Mit etwas Glück könne man bei den Roten Sternen antreten – unter Verzicht des Heimvorteils.

Von Gislinde Redepenning

Voraussichtlich vier Wochen lang bleibt ab Montag, 9. September, der Ziegeleiweg und damit die Verbindung zwischen Großzschocher und der Koburger Straße in Markkleeberg dicht.

05.09.2019

Der Landkreis Leipzig führt 2020 die Biotonne ein. Der Abfallentsorger Kell schreibt derzeit 78.000 Grundstückseigentümer an, um den Bedarf zu ermitteln. Geplant ist die Aufstellung der 120-Liter-Behälter in drei Etappen. Welche Orte wann an der Reihe sind.

06.09.2019

Die Begeisterung ist groß, der Andrang bei der Rettungsschwimmer-Ausbildung rege. Martin Reinhold, Leiter der Jugendwasserwacht Zwenkau, hat keine Nachwuchssorgen. Am fehlenden Personal sollte eine bessere Überwachung der Markkleeberger Seen jedenfalls nicht scheitern.

05.09.2019