Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Zu warm: Spaß-Skispringen am Markkleeberger See abgesagt
Region Markkleeberg Zu warm: Spaß-Skispringen am Markkleeberger See abgesagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 25.01.2016
Zu warm: Das Spaß-Skispringen am Markkleeberger See kann in diesem Jahr nicht stattfinden. Quelle: Kempner
Anzeige
Markkleeberg

Das diesjährige Markkleeberger Skispringen fällt ins (Tau-)Wasser. Am Montag sagten die Sportfreunde Neuseenland als Veranstalter die an diesem Wochenende geplante sechte Auflage ab. „Um eine wettkampftaugliche Sportstätte herzurichten, mit Schanze, Auslaufhang und ordentlich Schnee, fehlen uns in diesem Jahr schlicht die Temperaturen, da hilft auch keine Schneekanone“, erläuterte der Vereinsvorsitzende Henrik Wahlstadt.

„Uns ist die Entscheidung nicht leicht gefallen, aber wir hoffen, dass es im nächsten Jahr wieder einen richtigen Winter mit erforderlicher Kälte und vielleicht sogar etwas echtem Schnee gibt“, so Wahlstadt. Immerhin: Am vergangenem Wochenende konnten noch viele Familie den beschneiten Hang zum Rodeln nutzen.

Von -tv