Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markranstädt Erster Beigeordneter macht sich für normalen Umgang mit AfD stark
Region Markranstädt Erster Beigeordneter macht sich für normalen Umgang mit AfD stark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:42 09.07.2019
Der Kreistag im Bornaer Stadtkulturhaus. Quelle: Simone Prenzel
Borna

Im neuen Kreistag darf das Votum eines Viertels der Wähler nicht ignoriert werden. Das hat der Erste Beigeordnete des Landkreises, Gerald Lehne (CDU), betont. Das bedeute, dass auch mit der AfD-Fraktion normal umgegangen werden müsse. Die Fraktion hat im neuen Kreistag, der sich am 24. Juli konstituieren soll, 19 Sitze.

Lehne: Parteibuch sollte keine Rolle spielen

Die AfD dürfe deshalb nicht in die Schmuddelecke gestellt werden, so Lehne weiter. Wenn es um fachliche Arbeit gehe, solle das Parteibuch keine Rolle spielen. Das habe sich bereits in den letzten dreieinhalb Jahren bewährt. Das gelte auch für den lokalen Hintergrund der Akteure im Kreistag. „Es ist mittlerweile egal, ob ein Antrag aus Borna, Grimma oder Röcknitz kommt.“

Von Nikos Natsidis

Hitzige Debatte im Markranstädter Stadtrat: Beim Thema Toiletten und Parken am Kulkwitzer See kochten die Emotionen hoch. Die Schrankenanlage ist nach Vandalismusschäden seit längerem außer Betrieb. Vor allem aber fehlen Toiletten.

09.07.2019
Markranstädt Jugendklub und Mehrgenerationenhaus - Bunte Ferien-Angebote in Markranstädt

Das Mehrgenerationenhaus und der Jugendklub in Markranstädt gestalten eine Ferienwoche für daheimgebliebene Kids. Möglich machte das auch eine Spende der Meri Sauna.

08.07.2019

Ein Hauch von Luxus in Markranstädt: Künftig sollen in der Ranstädter Mark Maseratis und Lotus verkauft werden. Baustart ist für den Herbst geplant.

05.07.2019