Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markranstädt Junge in Markranstädt angefahren: Polizei sucht ältere Radlerin
Region Markranstädt Junge in Markranstädt angefahren: Polizei sucht ältere Radlerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:53 13.12.2016
Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Markranstädt

Zu einem Unfall, der fast drei Monate zurückliegt, sucht die Polizei jetzt noch Zeugen. Da hatte am 23. September, einem Freitag, eine unbekannte Radfahrerin in der Albertstraße einen Jungen angefahren und war anschließend abgehauen. Laut gestrigen Polizeiangaben war der Sechsjährige gegen 11.45 Uhr mit dem Rad nach Hause unterwegs, als er in Höhe des Grundstückes 13 mit der Unbekannten zusammenstieß. Der Junge habe dadurch Prellungen im Brustbereich und Nasenbluten erlitten, erklärte die Polizei. Und: „Zwar hielt die Frau kurz an, fuhr dann aber ohne ihren Namen oder eine Adresse zu nennen, weiter.“ Zuhause riefen die Eltern des Jungen wegen seiner Schmerzen Rettungsdienst und Polizei.

Diese ermittelt nun wegen Fahrerflucht und fahrlässiger Körperverletzung. Die Frau soll 65 bis 70 Jahre alt sein, kurze, braune Locken tragen, 1,65 bis 1,70 Meter groß und von „kräftiger Statur“ sein. Sie fuhr ein silberfarbiges Fahrrad. Zeugen melden sich bitte bei der VPI unter Tel. 0341/2552851 oder 2552910.

Anzeige

Von -tv

Anzeige