Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markranstädt Schüler wollten es: Gymnasium Markranstädt ist „Schule ohne Rassismus“
Region Markranstädt Schüler wollten es: Gymnasium Markranstädt ist „Schule ohne Rassismus“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:47 23.06.2017
Weil es die Schüler so wollten: Das Gymnasium Markranstädt ist jetzt „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“. Quelle: Gymnasium Markranstädt
Anzeige
Markranstädt

Das Markranstädter Gymnasium ist jetzt „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“. Am letzten Schultag wurde ihr der Titel vom Netzwerk für Demokratie und Courage verliehen, im Beisein aller Schüler, der Lehrer und Bürgermeister Jens Spiske eine entsprechende Tafel am Haus angebracht.

„Die Initiative kam nicht von der Leitung oder den Lehrern, sondern von den Schülern selbst“, erzählte Schulleiter Thomas Schönfeldt. Die hätten das Projekt angeschoben, selber die Unterschriften zu dem Bekenntnis der Schule ohne Rassismus zusammengetragen. Nötig seien nur 70 Prozent für die Verleihung des Titels, „aber bei uns unterschrieben über 80 Prozent“, freute er sich.

Anzeige

Im nächsten Jahr solle es mit dem Kooperationspartner der Schule, dem Werk II in Leipzig, verschiedene Kulturveranstaltungen zum Thema geben.

Von Jörg ter Vehn

Anzeige