Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland 9.000 Schüler mehr lernen an Sachsens Schulen
Region Mitteldeutschland 9.000 Schüler mehr lernen an Sachsens Schulen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:55 15.01.2013
Grundschüler in Sachsen (Archivbild) Quelle: dpa
Kamenz

Mit dem Anstieg um 2,8 Prozent setze sich der seit 2010/2011 anhaltende Trend weiter fort.

Den Statistikern zufolge verzeichnen alle Schularten höhere Schülerzahlen. Den größten Zulauf hatten die Mittelschulen mit 5,1 Prozent (4.568) Schülern mehr als im Vorjahr, gefolgt von den Freien Waldorfschulen mit 4,8 Prozent (68) und den Gymnasien mit 3,8 Prozent (3.233). An den Grundschulen lernen 1,0 Prozent (1.202) mehr Schüler. Wenig geändert hat sich die Schülerzahl an den allgemeinbildenden Förderschulen mit einem Plus von 10 Schülern.

dapd

Die sächsische SPD-Spitze hält die Energieversorgung mit Braunkohle noch bis 2050 für erforderlich. Dann soll der fossile Energieträger aber bei Strom, Wärme und Mobilität komplett durch erneuerbare Energien abgelöst sein.

15.01.2013

Sachsens Verkehrsminister Sven Morlok (FDP) hält die bisher verbotenen Blitzerwarner für einen Beitrag zur Verkehrssicherheit. Er will erreichen, dass die Besitzer der Warngeräte nicht mehr mit Punkten bestraft werden.

15.01.2013

Das Ringen um das neue Großgefängnis in Mitteldeutschland ist zu Ende: Sachsen und Thüringen haben sich nach Informationen der "Leipziger Volkszeitung" darauf geeinigt, in Zwickau eine gemeinsame Haftanstalt für Männer zu bauen.

Robert Büssow 15.01.2013