Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Azubis aus Borna sind Deutschlands beliebteste Pflegeprofis
Region Mitteldeutschland Azubis aus Borna sind Deutschlands beliebteste Pflegeprofis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:58 18.07.2019
Melissa Steinhof und Nora Schindler sind Azubis der Sana Klinik Borna und gehören zu "Deutschlands besten Pflegeprofis." Quelle: LVZ/Robin Kunz
Borna

In Deutschland arbeiten aktuell mehr als 1,2 Millionen Menschen in der Pflege. Zwei von ihnen, die sich als Auszubildende in der Bornaer Sana Klinik um das Wohl der Patienten kümmern, sind kürzlich zu „Deutschlands beliebtesten Pflegeprofis“ gekürt worden: die beiden Auszubildenden Melissa Steinhof und Nora Schindler.

Zum zweiten Mal hatte der Verband der Privaten Krankenversicherung zur online-Abstimmung aufgerufen. Rund 35.000 Menschen waren dem Aufruf gefolgt und stimmten über die Landessieger aus den Bundesländern ab. Insgesamt und deutschlandweit freuen sich nun 29 Pflegekräfte, -teams und Azubis über ihren Sieg.

Auszeichnung Ende August im Sana Klinikum Borna

Steinhof und Schindler aus Borna bekommen Ende August im Sana Klinikum ihre feierliche Auszeichnung überreicht. Ihr Porträt laut des Internetauftritts des Wettbewerbs: Während Melissa nach ihrer Ausbildung den Schritt in die Kinderkrankenpflege wagt und dafür noch einmal drei Jahre Ausbildung auf sich nimmt, gehört Nora „zu denen, die nicht meckern, sondern machen“.

Von LVZ/gap

Im aktuellen Flughafencheck der Vereinigung Cockpit landet der Leipziger Airport an der Spitze – deutlich vor Frankfurt am Main sowie Schönefeld und Tegel. Lob gab es insbesondere in zwei Bereichen.

18.07.2019

Sie ist ein Wahrzeichen New Yorks, galt zur Zeit ihrer Eröffnung als achtes Weltwunder: die Brooklyn Bridge. Hierzulande kaum bekannt ist, dass ihr Konstrukteur aus Thüringen stammt: Johann August Röbling, der am 22. Juli vor 150 Jahren starb.

18.07.2019

Sächsische Kommunen verzichten bereits auf den umstrittenen Unkrautvernichter Glyphosat in Parks und auf Gehwegen. Ganz gebannt ist das Mittel damit aber noch nicht. Auf verpachteten Flächen haben die Rathäuser keinen Überblick.

17.07.2019