Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland BMW startet Serienproduktion des neuen 1er
Region Mitteldeutschland BMW startet Serienproduktion des neuen 1er
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 02.07.2019
Im BMW-Werk Leipzig startet die Produktion des neuen 1er Modells. Quelle: BMW
Leipzig

Er ist dunkelblau, verfügt über ein Sportpaket und wird an einen Kunden in Italien ausgeliefert: Der erste 1er der neuen Generation, der im Leipziger BMW-Werk von den Bändern rollte. Ihn nun in Serie zu fertigen, „ist für uns alle ein ganz besonderer Moment“, freute sich gestern Werkleiter Hans-Peter Kemser. Das Premium-Kompaktmodell werde in den kommenden Jahren „zu einer konstant hohen Auslastung“ der Fabrik im Norden der Messestadt beitragen.

Die Tagesfertigung wird in den kommenden Monaten nach und nach auf 600 Einheiten hochgefahren. Leipzig ist der erste Standort innerhalb des weltweiten Produktionsnetzwerks des Münchner Autobauers, der die inzwischen dritte Generation des Fahrzeuges fertigt. Von November an wird der neue 1er auch in Regensburg hergestellt.

„Die vergangenen Monate waren durch intensive Vorbereitungen gekennzeichnet“, berichtete Kemser. Im Unterschied zum Vorgängermodell verfügt die Neuauflage über Vorderradantrieb. Nicht Neues für die 5300 Beschäftigten. „Bereit mit dem 2er Active Tourer konnten unserer Mitarbeiter ihre Kompetenz bei der Fertigung von Fahrzeugen mit der Frontantriebsarchitektur beweisen“, betonte der Werkleiter. Als weitere Herausforderung sei die deutlich gestiegene Komplexität hinsichtlich der Fahrassistenzsysteme und Connectivity-Angebote hinzugekommen.

Erste Fotos vom Produktionsstart des neuen 1er im Leipziger BMW-Werk

Zum Marktstart des neuen 1er im September sind zwei Benzin- und drei Dieselmotoren verfügbar. Neben dem neuen Frontantrieb gibt es den flotten Flitzer auch mit Allrad. Die Leistung liegt zwischen 116 und 306 PS, der Grundpreis beträgt 28 200 Euro.

Schon die ersten beiden Generationen des 1er wurden in Leipzig produziert. Vom 1er der zweiten Generation verließen 424 111 Exemplare die Montagehalle. Gegenwärtig rollen außerdem das 2er Coupé und Cabrio, der M2 Competition sowie der 2er Active Tourer von den Bändern. Zudem wird seit September 2013 der vollelektrische i1 hergestellt. Im Mai 2014 folgte der Start des Hybridsportwagens i8. Gegenwärtig werden pro Tag 1000 Autos fertiggestellt, darunter sind 140 Einheiten aus der i-Reihe. Im vorigen Jahr wurden in Leipzig 244 248 Fahrzeuge hergestellt.

Im vorigen Jahr hat BMW mit der Erweiterung des Werks begonnen. Der Konzern investiert 300 Millionen Euro und schafft damit auf dem 229 Hektar großen Gelände Platz nicht nur für den 1er, sondern auch für das 2er Gran Coupé. Die Produktion dieses vollkommen neuen Fahrzeuges soll im November starten. Das bedeutet zugleich eine Steigerung der Fertigungskapazitäten um 100 000 auf 350 000 Einheiten jährlich. BMW hat bisher über zwei Milliarden Euro in den 2005 eröffneten Standort gesteckt.

Von Ulrich Milde

Ein seit Monaten zu beobachtender Trend setzt sich nach einer neuen Wahlumfrage fort. CDU und AfD liegen gleichauf an der Spitze. Die meisten Wähler wünschen sich dagegen eine Fortsetzung der CDU-SPD-Koalition.

02.07.2019

Gegen Gefahren aus dem Internet will die Bundesregierung mit einer neuen Cyberagentur vorgehen. Die Entscheidung über den genauen Standort soll erst am Mittwoch verkündet werden, doch deutet schon jetzt vieles auf einen Sitz in Sachsen hin.

02.07.2019

Hitze und Trockenheit machen Stadtbewohnern häufig noch mehr zu schaffen als Menschen auf dem Land. Das ist auch eine Frage der Stadtplanung. Auch Städter können sich Linderung verschaffen.

01.07.2019