Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Bundestagswahlkampf in Sachsen – Live-Foren in allen 16 Wahlkreisen starten
Region Mitteldeutschland

Bundestagswahlkampf in Sachsen – Live-Foren in allen 16 Wahlkreisen starten

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:13 13.09.2021
Wahlplakate der Parteien zur Bundestagswahl 2021 in Leipzig. Wahlplakate in Connewitz
Wahlplakate der Parteien zur Bundestagswahl 2021 in Leipzig. Wahlplakate in Connewitz Quelle: Andre Kempner
Anzeige
Leipzig

Die spannende Wahl am 26. September zum 20. Deutschen Bundestag sorgt auch in Sachsen für großes Interesse. Im Freistaat richtet sich der Fokus vor allem auf die 16 Wahlkreise. Um sich von den jeweiligen Direktkandidaten und Direktkandidatinnen einen Live-Eindruck zu verschaffen, veranstaltet die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung (SLpB) in den kommenden Wochen je zwei Wahlforen in jedem sächsischen Wahlkreis. Start ist am heutigen Montag in Annaberg (Wahlkreis Erzgebirge 1) und in der Dresdner Messe (Dresden 1).

Ein Forum immer hybrid

Am Dienstag im Frohburger Schützenhaus (Wahlkreis Leipziger Land) und am Mittwoch in der Leipziger Propsteikirche (Wahlkreis Leipzig-Süd) finden dann die ersten Foren in der Region Leipzig statt. Die Veranstaltungen werden in Kooperation mit der Landeszentrale, der Hochschule Mittweida und den Tageszeitungen Freie Presse, Sächsische Zeitung und Leipziger Volkszeitung durchgeführt.

Von den jeweils zwei Foren findet immer eines in Hybrid-Form statt – also online und vor Publikum. Die hybriden Wahlforen werden parallel als Live-Stream im Facebook- und YouTube-Kanal der SLpB übertragen, auch lvz.de wird diesen Stream zeigen. Über die Kommentarfunktion können Zuschauerinnen und Zuschauer ihre Fragen live in die aktuelle Runde einbringen.

Leipzig-Update – Der tägliche Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Leipzig und Sachsen täglich gegen 19 Uhr im E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Fortsetzung des Erfolgs 2019

Für die SLpB sind die Bundestagsforen die Fortsetzung der Veranstaltungen, die 2019 zur Landtagswahl in Sachsen auf viel Resonanz stießen. „Deutschland steht vor einer richtungsweisenden Bundestagswahl. Wir als Landeszentrale wollen einen aktiven Diskurs zwischen den Parteien und der Wählerschaft fördern, denn der ist enorm wichtig für unser demokratisches System“, sagte SLpB-Chef Roland Löffler. „Nach dem großen Erfolg der Foren zur Landtagswahl erweitern wir unser Projekt. Damit tragen wir dem Wunsch der Bürgerinnen und Bürger Rechnung, sich auch im Vorfeld der Bundestagswahlen umfassend und überparteilich zu informieren.“

Alle Wahlkampf-Foren in Sachsen

Die Wahlforen beginnen immer 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, es bedarf keiner Voranmeldung. Es gelten die aktuellen Corona-Regeln.

30.08. | WK 164 / Erzgebirgskreis 1 | Kulturzentrum Erzhammer Annaberg (hybrid)

30.08. | WK 159 / Dresden 1 | Messe Dresden

31.08. | WK 163 / Chemnitzer Umland-Erzgebirgskreis 2 | Bürgerhaus Rochlitz (hybrid)

31.08. | WK 154 / Leipziger Land | Schützenhaus Frohburg

01.09. | WK 160 / Dresden 2-Bautzen 2 | Hotel Kaiserhof Radeberg

01.09. | WK 153 / Leipzig 2 | St. Trinitatis Kirche Leipzig

02.09. | WK 165 / Zwickau | Theater Crimmitschau (hybrid)

02.09. | WK 151 / Nordsachsen | Bürgerhaus Eilenburg

03.09. | WK 157 / Görlitz | Wichernhaus Görlitz (hybrid)

03.09. | WK 166 / Vogtlandkreis | Neuberinhaus Reichenbach

06.09. | WK 162 / Chemnitz | Hotel Chemnitzer Hof (hybrid)

06.09. | WK 152 / Leipzig 1 | Tapetenwerk Leipzig

06.09. | WK 161 / Mittelsachsen | Nikolaikirche Freiberg

07.09. | WK 160 / Dresden 2-Bautzen 2 | Militärhistorisches Museum Dresden (hybrid)

07.09. | WK 155 / Meißen | Hotel Burgkkeller Meißen

08.09. | WK 154 / Leipziger Land | Muldental-Halle Grimma (hybrid)

08.09. | WK 156 / Bautzen 1 | Kulturfabrik Hoyerswerda

09.09. | WK 162 / Chemnitz | Luxor Palast Chemnitz

09.09. | WK 158 / Sächsische Schweiz-Osterzgebirge | Herderhalle Pirna (hybrid)

10.09. | WK 166 / Vogtlandkreis | Rathaus Rodewisch (hybrid)

10.09. | WK 163 / Chemnitzer Umland-Erzgebirgskreis 2 | Pressezentrum Sachsen­ring Hohenstein-Ernstthal

13.09. | WK 161 / Mittelsachsen | Sudio B, Haus 6, HS Mittweida (hybrid)

13.09. | WK 165 / Zwickau | Gasometer Zwickau

14.09. | WK 155 / Meißen | Kulturzentrum Großenhain (hybrid)

14.09. | WK 157 / Görlitz | Kronenkino Zittau

15.09. | WK 153 / Leipzig 2 | LVZ Medienhaus Leipzig (hybrid)

15.09. | WK 164 / Erzgebirgskreis 1 | RingCenter Schwarzenberg

16.09. | WK 158 / Sächsische Schweiz-Osterzgebirge | St.-Jacobi-Kirche Neustadt

16.09. | WK 152 / Leipzig 1 | Friedenskirche Leipzig (hybrid)

17.09. | WK 159 / Dresden 1 | Albertinum Dresden (hybrid)

20.09. | WK 151 / Nordsachsen | Kulturhaus Torgau (hybrid)

21.09. | WK 156 / Bautzen 1 | Deutsch-Sorbisches Volkstheater Bautzen (hybrid)

Publikum wählt Themenblöcke

Im Verlauf der Wahlforen haben alle Sächsinnen und Sachsen sowohl analog als auch online die Gelegenheit, mit den Direktkandidatinnen und -kandidaten der sechs im Bundestag vertretenen Parteien ins Gespräch zu kommen. Die Einladung erfolgte unter Berücksichtigung der Überparteilichkeit und des Gleichbehandlungsgrundsatzes nach dem Prinzip der „abgestuften Chancengleichheit“.

Danach ist eine Abstufung nach der Bedeutung der Parteien zulässig. Vor jedem Forum wählt das Publikum drei Themenblöcke, über welche die Kandidatinnen und Kandidaten der Parteien Stellung beziehen. Das Publikum ist eingeladen, eigene Fragen an die Kandidaten-Runde zu stellen. Eine überparteiliche Moderation führt durch die Abende, auch Redakteure und Redakteurinnen aus den Reihen der LVZ werden mit moderieren.

Von André Böhmer