Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Darum gibt es die Sportwette Oddset seit 2020 nicht mehr in Sachsen
Region Mitteldeutschland Darum gibt es die Sportwette Oddset seit 2020 nicht mehr in Sachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:54 22.01.2020
Die Sportwette Oddset ist in Sachsen seit 2020 Geschichte. Quelle: dpa
Leipzig

Anhänger von Sportwetten können in Sachsen ihr Glück nicht mehr bei Oddset versuchen. Die sächsische Lottogesellschaft hat das Angebot zum Jahresanfang 2020 eingestellt, wie Geschäftsführer Siegfried Schenek am Mittwoch in Leipzig erklärte.

Verschärfte rechtliche Rahmenbedingungen hätten es Sachsenlotto unmöglich gemacht, Oddset noch wirtschaftlich anzubieten. Die Vorgaben sehen vor, dass die Sportwette nur noch in 65 Annahmestellen hätte angeboten werden können. Sachsenweit gibt es 1223 Lotto-Annahmestellen.

Rubbellose sollen Lücke füllen

Mit Oddset sei zuletzt noch ein Spieleinsatz von sechs Millionen Euro erzielt worden, sagte Schenek. Das waren rund zwei Prozent des gesamten Spieleinsatzes von 307,8 Millionen Euro. Er sei zuversichtlich, die Umsatzlücke mit anderen Produkten wie Rubbellosen füllen zu können, sagte der Geschäftsführer.

Lesen Sie auch:

Von RND/dpa

Mit Maschinen und Rezepturen made in Eilenburg wird Erdboden flüssig gemacht – das hat beim Bau Vorteile. Die PROV Produktions- und Vertriebsgesellschaft aus Eilenburg spielt auf vielen Baustellen weltweit eine große Rolle – ob London oder Berlin. Nun wird in Eilenburg investiert.

22.01.2020

Die Flutung der ehemaligen Tagebaue im Süden Leipzigs und die Anbindung der neuen Gewässer mit Kanälen an die Stadt Leipzig waren Kernprojekte der Braunkohlesanierung. Die Seen sind da – bei den Kanälen stockt es. Aber es gibt Hoffnung.

22.01.2020

Nach der Attacke gegen ein irakisches Mädchen in Sebnitz im Dezember ist es in der sächsischen Stadt erneut zu einem fremdenfeindlichen Übergriff gekommen – offenbar gegen dieselbe Elfjährige. Ein 14-Jähriger hat das Mädchen auf dem Markt bespuckt und mit einem Messer bedroht.

21.01.2020