Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Das sind die heißesten und kältesten Orte in Sachsen
Region Mitteldeutschland Das sind die heißesten und kältesten Orte in Sachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:39 26.06.2019
Es geht noch heißer: Saunameister Dirk Wächter (50) sorgt im Bad Lausicker Kur- und Freizeitbad Riff auch bei Sahara-Hitze für den schweißtreibenden Aufguss. Quelle: Haig Latchinian
Region Leipzig

Sachsen und Thüringen schwitzt und stöhnt unter der Sahara-Hitze. Und doch gibt es sie: Die einzelnen kühlen Oasen, um die jetzt manche beneidet werden. So flüchtet beispielsweise der Schlossherr von Trebsen in seinen eisigen Gewölbekeller, in den Kühlhauser wird jeder Gang derzeit etwas ausgedehnt. Und im Torgauer Schlossgraben haben die Bären einen Trick zur Abkühlung gefunden. Wir haben derweil die heißesten und kältesten Orte in Sachsen und Thüringen besucht. Hier gibt’s die Übersicht:

Hier schwitzt man zurzeit besonders: Die heißesten Arbeitsorte in Sachsen. Es gibt aber auch Kälte-Oasen.

Davon können andere nur träumen. Beim Straßenbau glüht der Asphalt und die Sonne um die Wette – und mittendrin brüten die Arbeiter bei weit über 40 Grad Arbeitshitze. Am Schmelzofen in Roßwein bekommen die Arbeiter inzwischen Extra-Pausen, die Erntehelfer im Altenburger Land versuchen ihre Arbeit schon am Vormittag im Eiltempo durchzuziehen.

So brütet die Hitze in der Region Leipzig

Die Multimedia-Reportage zur Hitze: Der Schlossherr von Trebsen auf der Flucht – Saunameister in Bad Lausick schwört auf Aufguss

Region Döbeln: Schmiedewerker in Roßwein fassen 1300 Grad an – Straßenbauer kochen auf dem Asphalt

Am Mittwoch soll es nochmal eine extra Schippe Hitze obendrauf geben. Bei rund 38 Grad heißt es durchhalten. Und auf die angekündigte Abkühlung Anfang Juli hoffen.

Von Olaf Majer

Noch einmal durchhalten: Nach dem Hitze-Gipfel an diesem Mittwoch folgt die Abkühlung. Zum Start in den Juli deutet sich ein Temperatursturz auf unter 20 Grad an. Hat der Sommer schon fertig? Ein Wetterdienst schert aus dem Hitze-Trend aus.

26.06.2019

Immer mehr gefährliche Abfälle aus dem In- und Ausland landen in Sachsen. Dabei kommt es auch auf den Transportwegen zu riskanten Mängeln. Die Grünen im Landtag fordern deshalb strengere Kontrollen.

25.06.2019

Für den ehemaligen Chefredakteur der „Thüringer Allgemeinen“, Sergej Lochthofen, ist „Lügenpresse“ einer der unsinnigsten Begriffe, die diskutiert werden. Das erklärte er bei einer Tagung zur Pressefreiheit.

25.06.2019