Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Diese Babynamen waren 2018 in Sachsen beliebt – Ausreißer in Leipzig
Region Mitteldeutschland Diese Babynamen waren 2018 in Sachsen beliebt – Ausreißer in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:16 02.05.2019
Marie und Paul sind die beliebtesten Babynamen 2018 in Sachsen. Quelle: Boris Roessler/dpa
Anzeige
Leipzig

Neugeborene haben 2018 in Sachsen am häufigsten den Namen Paul oder Marie bekommen. Im Ranking der beliebtesten Vornamen folgten im Freistaat bei den Jungs Emil und Oskar, wie die Gesellschaft für deutsche Sprache am Donnerstag mitteilte.

Bei den Mädchen rangieren Sophie und Hannah auf den Plätzen zwei und drei – exakt wie bereits im Vorjahr. Oskar schaffte hingegen den Neueinstieg in die Top 3, Karl – 2017 noch Spitzenreiter – wurden verdrängt.

Anzeige

Deutschlandtrend weicht ab

Damit deckt sich der Freistaat nur in Teilen mit dem Deutschlandtrend: In der gesamten Republik landete Paul zwar ebenfalls auf der eins. Die Plätze zwei und drei gingen jedoch an Alexander und Maximilian.

Auch bei den weiblichen Vornamen ist nur der sächsische Spitzenreiter mit der deutschlandweiten Nummer eins gleich. Nach Marie waren Sophie und Maria am beliebtesten, ergab die Auswertung. Insgesamt waren mehr als eine Million Vornamen erfasst worden, hieß es.

Leipzig überrascht

Auch in Leipzig waren Paul und Marie die Spitzenreiter – dann unterscheidet sich die Präferenz der Mütter und Väter in der Messestadt leicht vom Rest in Sachsen. Charlotte schaffte es in Leipzig auf Platz zwei, gefolgt von Sophie. Hannah tauchte hingegen nicht in Leipzig in den Top 10 auf.

Bei den Jungsnamen gibt es weniger Abweichungen: Emil landete auf zwei, Karl auf drei. Oskar – die sachsenweite Nummer drei – war in Leipzig immerhin am sechsthäufigsten.

Von Josephine Heinze