Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Drama im Leipziger Zoo: Baby-Tapir ist tot
Region Mitteldeutschland Drama im Leipziger Zoo: Baby-Tapir ist tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:26 17.07.2019
Er hatte schon begonnen, die Welt zu erkunden. Doch der kleine Baby-Tapir erlag am Mittwoch einer Infektion. Quelle: Zoo Leipzig
Leipzig

Er hätte der neue Publikumsliebling werden können: der junge Schabrackentapir, der in der Nacht zum 8. Juli geboren worden war. Das Jungtier hatte bereits seine ersten Spaziergänge vor den Besuchern unternommen und sein Gehege erkundet, der Zoo startete eine Online-Namenssuche. Doch nun ist der Baby-Tapir plötzlich verstorben. Am Mittwochvormittag erlag er einer Jungtierinfektion, wie der Zoo Leipzig mitteilte.

„Noch gestern war der Nachwuchs gemeinsam mit Mutter Laila in der Anlage unterwegs und hat auch getrunken“, erklärte Zoo-Sprecherin Maria Saegebarth am Mittwoch. „Heute früh lag es geschwächt im Stall und auch die unmittelbare veterinärmedizinische Behandlung zur Stabilisierung brachte keinen Erfolg.“

Bilder vom Tapir-Nachwuchs im Zoo:

Das Tapirchen und seine Artgenossen im Leipziger Zoo

Mutter Laila hat alles mitbekommen

Bei Jungtieren in einem so frühen Stadium könne es leider zu solchen tödlich verlaufenden Infektionen kommen, erklärte Saegebarth. Tapir-Mutter Laila (10) habe alles mitbekommen – sowohl den Zustand des geschwächten Jungtieres, als auch die tierärztliche Behandlung und den Tod ihres Babys. Derzeit zeige Laila kein auffälliges Verhalten. Sie könne zwischen Stall und Außengehege pendeln und sich zurückziehen.

Mutter kümmerte sich fürsorglich um das Baby

Mutter Laila (10) hatte ihr viertes Kind nach mehr als einem Jahr Tragzeit zur Welt gebracht. Die Geburt war ohne Komplikationen verlaufen. Laila kümmerte sie sich fürsorglich und routiniert um ihren Nachwuchs, der noch keinen Namen trug. Vater Copasih (9) hatte die Geburt vom Nachbarstall aus verfolgt.

Kein Rückschlag für die Zucht

Zusammen hat das Tapir-Paar bereits drei Kinder: Baru (2013), Kedua (2014) und Ketiga (2016). Sie alle haben den Leipziger Zoo bereits im Zuge des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms verlassen. Für den Zoo bedeute der Tod des Jungtieres nur für den Moment einen Rückschlag, sagte Saegebarth. Darüber hinaus werde die erfolgreiche Zucht mit dem Tapir-Paar weitergehen.

Von bm

Kommende Woche wird der sächsische Verfassungsgerichtshof die Beschwerde der AfD gegen die Kürzung ihrer Landesliste verhandeln. Anberaumt wurde eine mündliche Verhandlung. Noch am selben Tag soll eine Entscheidung fallen.

17.07.2019

Für die Mobilität der Zukunft braucht es einen Mix. Das sagt Clemens Fuest im LVZ-Interview. Der Volkswirtschaftsprofessor ist seit 2016 Präsident des Münchner Ifo-Instituts und gehört zu den einflussreichsten Ökonomen in Deutschland.

17.07.2019

Die griechische Polizei hat nun offiziell bestätigt: Ein 27-Jähriger Kreter hat gestanden, die Dresdner Forscherin Suzanne Eaton getötet zu haben. Der verheiratete zweifache Vater soll noch am Dienstag der Justiz vorgeführt werden.

17.07.2019