Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Erstmals Pakistaner per Sammelcharter von Leipzig aus abgeschoben
Region Mitteldeutschland Erstmals Pakistaner per Sammelcharter von Leipzig aus abgeschoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:57 25.06.2019
35 Ausreisepflichtige aus Sachsen wurden am Dienstag nach Pakistan abgeschoben. (Symbolbild) Quelle: Daniel Reinhardt/dpa
Anzeige
Leipzig

Ein Sammelcharter der europäischen Grenzschutzagentur Frontex ist am Dienstag erstmals vom Flughafen Leipzig-Halle aus nach Pakistan gestartet. An Bord waren 44 Ausreisepflichtige, 35 davon aus Sachsen, wie das Innenministerium in Dresden mitteilte. Einer der Abzuschiebenden kam aus der Haft. Außerdem saßen zwei Pakistaner aus der Schweiz, drei aus Frankreich und vier aus Italien in der Maschine mit dem Ziel Islamabad.

Damit mussten in diesem Jahr bisher 41 Pakistaner den Freistaat verlassen - von insgesamt 1200 Ausreisepflichtigen mit dieser Staatsangehörigkeit. 2018 waren 71 Menschen in das Land abgeschoben worden. Ende Mai lebten insgesamt 3358 Pakistaner in Sachsen.

Von LVZ