Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Frostige Nächte in Sachsen – auch in Leipzig erstmals Minusgrade
Region Mitteldeutschland Frostige Nächte in Sachsen – auch in Leipzig erstmals Minusgrade
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:18 28.10.2019
Eiskristalle bedecken nach dem Bodenfrost am Montagmorgen ein Blatt. Auch in den kommenden Nächten wird es frostig. Quelle: Henning Kaiser/dpa
Anzeige
Leipzig

Tagsüber sonnig, nachts frostig: In dieser Woche werden in der Region Leipzig die ersten Minusgrade erwartet. Für die Nacht zu Mittwoch sagt der Deutsche Wetterdienst (DWD) Temperaturen um den Gefrierpunkt voraus. Am frühen Donnerstagmorgen könnte das Thermometer auf bis zu minus zwei Grad fallen. Tagsüber klettert das Quecksilber auf Höchstwerte zwischen acht und neun Grad. Dazu ist es in den kommenden Tagen sonnig und trocken.

In Teilen Sachsens und Thüringens begann bereits die neue Woche frostig. In Thüringen habe es in größeren Gebieten Luftfrost geben, sagte Jens Oehmichen, DWD-Meteorologe in Leipzig, am Montag. In Bad Berka (Weimarer Land) seien beispielsweise minus 1,2 Grad und in Veilsdorf (Landkreis Hildburghausen) minus 0,6 Grad gemessen worden.

Anzeige

Auch in Sachsen wurden laut DWD Minusgrade registriert. Auf dem Fichtelberg (Erzgebirgskreis) seien es minus 1,4 Grad und in Sohland an der Spree (Landkreis Bautzen) minus 0,8 Grad gewesen. Auf dem Brocken seien minus 0,2 Grad gemessen worden.

Von LVZ/dpa/nöß