Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Handball: AfD-Abgeordneter Vetterlein tritt aus DHB-Präsidium zurück
Region Mitteldeutschland Handball: AfD-Abgeordneter Vetterlein tritt aus DHB-Präsidium zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:57 27.05.2019
Uwe Vetterlein. Quelle: Handball-Verband Sachsen
Stuttgart

Nach dem Wirbel um seine AfD-Kandidatur bei der Dresdner Kommunalwahl ist Uwe Vetterlein aus dem Präsidium des Deutschen Handballbundes (DHB) zurückgetreten. DHB-Präsident Andreas Michelmann hatte Vetterlein zuvor telefonisch darüber informiert, dass das DHB-Präsidium keine Basis mehr für eine Zusammenarbeit sehe. Vetterlein hatte am vergangenen Freitag bereits sein Amt als Präsident des sächsischen Handball-Verbandes, den er seit 2007 führte, niedergelegt.

Auf seiner Sitzung in Stuttgart kam das DHB-Präsidium am Montag zu der Erkenntnis, dass es kein Vertrauen mehr zwischen den Landesverbänden und Vetterlein als einem ihrer Vertreter im DHB-Präsidium gebe, teilte der Verband mit. Ein Nachfolger für Vetterlein im Führungsgremium des DHB steht noch nicht fest.

Vetterlein hat in Dresden am Sonntag einen Platz im neuen Stadtrat errungen.

Von LVZ