Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Kim Phuc Phan Thi mit Dresdner Friedenspreis geehrt
Region Mitteldeutschland Kim Phuc Phan Thi mit Dresdner Friedenspreis geehrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:15 11.02.2019
Die 55-jährige Kim Phuc Phan Thi aus Vietnam erhielt am Montag der Internationalen Dresdner Friedenspreis. Übergeben wurde er ihr vom Herzog von Kent (rechts). Quelle: Anja Schneider
Dresden

Die Vietnamesin Kim Phuc Phan Thi hat am Montag den 10. Internationalen Dresdner Friedenspreis erhalten. Der Verein Friends of Dresden würdigt damit das Engagement der 55-Jährigen für Versöhnung und Vergebung. Ein Foto aus dem Vietnamkrieg von 1972 zeigt sie nach einem Napalm-Angriff auf ihr Dorf als junges Mädchen - nackt, schreiend und schwer gezeichnet. Sie habe sich der Vergebung verschrieben, nicht dem Hass, sagte Gerhart Baum vom Verein Friends of Dresden, der die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung vergibt.

Das preisgekrönte Bild von Kriegsfotograf Nick Ut trug mit dazu bei, dass sich die Haltung der US-Bevölkerung zum Vietnamkrieg änderte. „Mit ihrem Schmerz, ihrem Mut, ihrer Vergebung und ihrem Mitgefühl ist sie ein Vorbild für uns alle“, sagte der Herzog von Kent, der ihr die Preisskulptur in der Semperoper überreichte. „Die Welt braucht mehr Engagement für Frieden“, sagte Kim Phuc. Der christliche Glaube habe ihr die Kraft zur Vergebung gegeben. „Ich möchte dazu aufrufen, sich der Macht der Vorurteile, des Hasses und der Bitterkeit entgegenzustellen.“

Der Dresdner Preis wird seit 2010 an Persönlichkeiten verliehen, die sich im besonderen Maße um Frieden und Völkerverständigung verdient gemacht haben. Dazu gehören der frühere sowjetische Präsident Michail Gorbatschow, Pianist und Dirigent Daniel Barenboim, der Herzog von Kent, Whistleblower Daniel Ellsberg und Kriegsfotograf James Nachtwey.

via dpa

In Sachsens Metropolen werden die Immobilienpreise auch in den kommenden Jahren weiter anziehen. Nach Berechnungen des Angebotsportals Immowelt verteuern sich die Preise für Eigentumswohnungen und Häuser in Dresden und Leipzig bis 2030 um bis zu 40 Prozent.

12.02.2019

Dresden soll zu einem Zentrum für Künstliche Intelligenz werden. Die Fraunhofer-Gesellschaft kündigte am Montag den Aufbau eines neuen Instituts in der Stadt an. Das aber war noch nicht alles.

11.02.2019

Am frühen Montagmorgen ist ein Zug der Länderbahn in der Lausitz mit einem Baum kollidiert. Der Zugführer und eine Mitarbeiterin wurden leicht verletzt. Die Strecke musste gesperrt werden.

11.02.2019