Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Leipzigerin Kolbe tritt nicht noch einmal als SPD-Generalsekretärin an
Region Mitteldeutschland Leipzigerin Kolbe tritt nicht noch einmal als SPD-Generalsekretärin an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:35 24.08.2018
Daniela Kolbe tritt nicht noch einmal als Generalsekretärin der sächsischen SPD an. (Archivbild) Quelle: Kempner
Anzeige
Leipzig

Die Bundestagsabgeordnete und amtierende sächsische SPD-Generalsekretärin Daniela Kolbe will nicht noch einmal für den Posten kandidieren. „Ich habe mir diese Entscheidung nicht leicht gemacht“, erklärte Kolbe laut einer Mitteilung der SPD vom Freitagabend.

„Ich freue mich auf mein zweites Kind und stelle an mich selbst den Anspruch, auch im Privaten Gleichberechtigung zu leben.“ Die Aufgabe sei mit dem Bundestagsmandat und zwei kleinen Kindern nur schwer zu vereinbaren.

Anzeige

Die Zusammenarbeit mit dem Vorsitzenden der sächsischen SPD, Martin Dulig, mache ihr viel Freude. Dass Uneinigkeiten zwischen den beiden Grund für den Verzicht auf eine weitere Amtszeit seien, wies Kolbe zurück.

Zukunft unklar

Wie es in der sächsischen SPD weitergeht, ist laut Partei noch unklar. Zur kommenden Sitzung am 21. September wolle Dulig einen neuen Kandidaten vorschlagen, hieß es. Die Entscheidung falle auf dem Parteitag am 27. und 28. Oktober in Dresden.

Daniela Kolbe war im November 2015 mit 77,3 Prozent zur Generalsekretärin gewählt worden. Bei der Bundestagswahl im vergangenen Jahr führte die Leipzigerin als Spitzenkandidatin die Landesliste an.

Von jhz

24.08.2018
24.08.2018