Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland 65.000 Menschen setzen bei #wirsindmehr in Chemnitz ein Zeichen
Region Mitteldeutschland 65.000 Menschen setzen bei #wirsindmehr in Chemnitz ein Zeichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:40 03.09.2018
Die Toten Hosen auf der Bühne bei #wirsindmehr in Chemnitz. Quelle: dpa
Chemnitz

Zehntausende Besucher haben sich am Montag in Chemnitz versammelt, um ein Zeichen gegen Rechts zu setzten. Beim Konzert #wirsindmehr wollen die Chemnitzer und ihre Gäste dem umgebrachten Daniel H. gedenken. LVZ.de begleitet den Nachmittag und Abend mit einem Liveticker.

Unter dem Motto #wirsindmehr haben mehrere Bands zu einem Gratiskonzert nach Chemnitz geladen. Mit dabei waren die lokale Band Kraftklub, der ostdeutsche Rapper Trettmann, Urgestein Die Toten Hosen, die Linksaußen-Band Feine Sahne Fischfilet und Rapper wie Caspar, Materia, Nura und K.I.Z. Mehr als 65.000 Besucher kamen zu dem kostenlosen Konzert und wollten damit ein Zeichen gegen rechte und fremdenfeindliche Ausschreitungen setzen. Anlass waren rechte Demonstrationen nachdem ein Mann beim Chemnitzer Stadtfest erstochen worden war.
  • 03.09.18 21:27
    Von Evelyn ter Vehn, Josephine Heinze, Julia Rathcke, Juliette Guttmann, Dirk Knofe, Roland Herold und Matthias Puppe
  • 03.09.18 21:25
    Mit der Zusammenfassung des Abends zu #wirsindmehr beenden wir den Liveticker.
  • 03.09.18 21:16
    Bis 22:15 Uhr mussten 79 Personen ärztlich versorgt werden, teilte die Stadt abschließend mit. Elf Menschen seien ins Krankenhaus gebracht worden. Bei den meisten Fällen sei es um Kreislaufprobleme oder Schnittverletzungen gegangen.
  • 03.09.18 21:09
    In den sozialen Netzwerken kursiert ein Fake-Bild vom Feine Sahne Fischfilet-Sänger Mochi. Die Polizei ist dran.
  • 03.09.18 20:26
    Auf der B173 kommt es währendessen zu Stau.
  • 03.09.18 20:13
    Die Eindrücke vom Casper-Auftritt und das Gruppenbild der Künstler.
  • 03.09.18 19:29
    Gute Nachricht für alle Zugreisenden in Richtung Leipzig - die Bahnen können durchfahren.
  • 03.09.18 19:25
    Die Polizei informiert, dass am Hauptbahnhof nicht alle Menschen auf einmal reingelassen werden können. Deswegen wird der Bereich zwischenzeitlich gesperrt.
  • 03.09.18 19:18
    Über die Brückenstraße machen sich die Massen auf den Heimweg.
  • 03.09.18 19:12
    "Liebe ohne Grenzen" - das Motto des Abends.
  • 03.09.18 19:07
    "You'll never walk alone" ist der letzte Song des Abends - die Menge ruft "Zugabe". Und "Wir sind mehr".
  • 03.09.18 19:04
    Alle Künstler kommen noch mal auf die Bühne für ein Gruppenbild mit dem tobenden Publikum im Hintergund.
  • 03.09.18 19:00
    Überraschung! Die Toten Hosen singen "Schrei nach Liebe" gemeinsam mit Rod von Die Ärzte und dem Beatsteaks-Frontmann Arnim. Bis in die letzte Reihe singt die Menge mit.
  • 03.09.18 18:48
    Den Song "Sascha" widmet Campino Björn Höcke von der AfD. Währendessen gibt es vor dem Nischel weiter Techno.
  • 03.09.18 18:40
    "Ob du Hip-Hop machst oder Rock, sowas ist heute egal", sagt Campino.
Tickaroo Liveblog Software

Das rechtsextreme Bündnis Thügida darf am Montag nicht in Chemnitz auf dem Stefan-Heym-Platz demonstrieren. Die Stadt verbot am Mittag eine für 16 Uhr geplante Kundgebung.

03.09.2018

Nach den Kundgebungen am Wochenende blickt Chemnitz bereits auf die nächste Großveranstaltung. Unter dem Motto „#wirsindmehr“ steigt am Montag ein Gratis-Konzert mit Bands wie den Toten Hosen, Kraftklub und Feine Sahne Fischfilet. Zehntausende haben ihr Kommen angekündigt.

02.09.2018

Mehr als 25 Jahre lang sucht Bernhard Forkmann aus Nossen am Rhein nach einer versunkenen Lokomotive, es wäre die älteste erhaltene Lok Deutschlands. Nun soll sie gehoben werden. Der Wissenschaftler aus Sachsen ist sich seiner Sache sicher.

02.09.2018