Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Trotz Millionengewinn: Lottoabräumer aus Sachsen will weiterhin arbeiten
Region Mitteldeutschland

Lottogewinner aus Sachsen will trotz Millionengewinn weiter arbeiten

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 28.08.2020
Der glückliche Lottogewinner aus dem Erzgebirge hat knapp 10 Millionen Euro gewonnen. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Der Lottogewinner aus Sachsen, der in der vergangenen Woche fast zehn Millionen Euro abräumte, will seinen Job nicht kündigen. „Wir werden uns nicht auf dem Gewinn ausruhen, sondern wie gewohnt arbeiten gehen“, zitierte Sachsenlotto den Mann aus dem Erzgebirge am Freitag.

Zunächst hatte sich der Gewinner nicht bei der Lottozentrale gemeldet, war dann aber einige Tage später nach Leipzig gereist, um seine Millionen entgegenzunehmen. Denn für Beträge, die höher als 1000 Euro ausfallen, muss die Lottozentrale in der Leipziger Oststraße besucht werden. Der Multimillionär sei sehr gefasst gewesen und habe bereits Zukunftspläne ‎geschmiedet, hieß es. Damit er diese in Ruhe umsetzen könne ohne als Millionär sein Leben zu ändern, wolle er anonym bleiben.

Anzeige

„Es hat die Richtigen getroffen“

‎‎„Wir sind sehr glücklich über den Gewinn. Man kann sagen, es hat die Richtigen getroffen“, ließ er über Sachsenlotto mitteilen. Als Arbeiter ‎sei es in diesem Jahr mitunter schwierig für ihn‎ gewesen. Mit sechs Richtigen hatte der Mann bei der Ziehung am 19. August rund 9,8 Millionen Euro gewonnen und mit Tippern aus Bayern und Nordrhein-Westfalen den insgesamt 28 Millionen schweren Jackpot geknackt.

Von lg/dpa