Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Lutz Bachmann droht Geldstrafe wegen Verbreitung eines Haftbefehls
Region Mitteldeutschland Lutz Bachmann droht Geldstrafe wegen Verbreitung eines Haftbefehls
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:49 28.08.2019
Pegida-Gründer Lutz Bachmann 2016 vor einem Gerichtsgebäude in Dresden. Bleibt er bei seinem Einspruch, wird öffentlich verhandelt. Quelle: dpa/Sebastian Kahnert
Dresden

Weil er einen illegal verbreiteten Haftbefehl weitergegeben haben soll, könnte eine Geldstrafe auf Pegida-Gründer Lutz Bachmann zukommen. Das Amtsgericht Dippoldiswalde habe auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dresden einen entsprechenden Strafbefehl erlassen, sagte ein Sprecher des Gerichts am Mittwoch. Bachmann habe dagegen jedoch Einspruch eingelegt. Zuvor hatte die „Sächsische Zeitung“ berichtet, dass der 46-Jährige 3000 Euro Geldstrafe zahlen soll.

Der Pegida-Frontmann soll im vorigen Jahr einen Haftbefehl zu einem Verdächtigen nach der tödlichen Messerattacke von Chemnitz weitergegeben haben. Dort war am 26. August ein Mann erstochen worden. Der Haftbefehl enthielt unter anderem den vollen Namen des Verdächtigen. Der Mann wurde später entlastet. Ein Justizvollzugsbeamter gab zu, den Haftbefehl fotografiert zu haben.

Das Dokument machte im Internet die Runde. Auch das rechtextemistische Bündnis Pro Chemnitz reichte es weiter. Das ist laut Staatsanwaltschaft jedoch verboten. Bleibt Bachmann bei seinem Einspruch gegen den Strafbefehl, würde der Fall öffentlich verhandelt werden.

Von dpa

Krankenhäuser sollen nicht so weit weg vom Wohnort liegen. Was aber, wenn Klinken schließen? Genau dies ist in Rumburk an der Grenze zu Sachsen im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge passiert.

28.08.2019

Die Niederschläge haben keine Entspannung gebracht: Noch immer leiden die Spree und die Schwarze Elster in Brandenburg unter extremer Trockenheit. Hilfe soll nun aus Sachsen kommen.

28.08.2019

Seit April 2017 ist der Baby-Notarztwagen „Felix“ in und um Leipzig im Einsatz. Jetzt hatte er seinen 500. Einsatz. Aber wozu braucht man ein so ein spezielles Fahrzeug? Ein Einblick in den Aufgabenbereich und die Ausstattung von „Felix“.

28.08.2019