Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Mehr Willkommenskitas für Flüchtlingskinder in Sachsen
Region Mitteldeutschland Mehr Willkommenskitas für Flüchtlingskinder in Sachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:34 04.11.2017
Die Geschwister Brko (6) und Juliana (5) aus Montenegro und Zamira (5, r) aus Tschetschenien in der AWO Integrative Kindertageseinrichtung «Buratino» in Gröditz.   Quelle: dpa
Dresden - 

 In Sachsen soll die Zahl der Willkommenskitas verzehnfacht werden. Dort werden Flüchtlingskinder von speziell geschulten Pädagogen betreut. Die Unterstützungsangebote würden ab 2018 auf 100 sächsische Kitas ausgedehnt, teilte die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung am Samstag in Dresden zum Abschluss der Modellphase des Projektes mit. Bislang gibt es zehn solcher Kitas.

Drei Jahre lang sind etwa 130 Pädagogen der zehn Kitas, in denen unter anderem auch etwa 200 Flüchtlingskinder betreut wurden, von Experten beraten worden. „Geflüchtete Kinder brauchen einen Ort, an dem sie sich willkommen und sicher fühlen, wo sie Freunde finden, spielen und einfach Kind sein dürfen“, sagte die Geschäftsführerin der Kinder- und Jugendstiftung, Heike Kahl.

LVZ