Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland 5000 Teilnehmer bei Fridays for Future
Region Mitteldeutschland 5000 Teilnehmer bei Fridays for Future
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:47 24.05.2019
Mehrere Tausend Menschen beteiligten sich an der Demonstration. Quelle: Dietrich Flechtner
Dresden

Zwei Tage vor den Wahlen zum Europäischen Parlament sind junge Leute am Freitag auch in Dresden wieder für eine bessere Klimapolitik auf die Straße gegangen. 5000 Menschen beteiligten sich im Zuge von Fridays for Future an einem globalen Klimastreik.

Die Europawahlen hätten entscheidenden Einfluss auf die Klimapolitik, sagte eine Sprecherin der Bewegung. „Und Europawahl ist Klimawahl.“ In Dresden trafen sich Schüler, Eltern, Studierende und Unterstützer am Goldenen Reiter in der Neustadt und zogen über die Elbe zum Landtag, wo ein Antrag zum Klimaschutz im Freistaat behandelt wird.

„Dass wir nach so vielen Monaten immer noch so viele junge Menschen sind, zeigt: wir meinen es ernst. Wir wollen eine lebenswerte Zukunft ohne steigende Meeresspiegel, Dürren oder Unwetterkatastrophen. Das wurde heute für alle, auf der ganzen Welt unübersehbar deutlich“, erklärte Josephine Zimmermann, Schülerin und Mitorganisatorin aus Dresden.

Von DNN

Ein bereits ausgefüllter Stimmzettel in Meißen beschäftigt nun auch die Staatsanwaltschaft Dresden. Es werde gegen Unbekannt ermittelt, sagte ein Sprecher der Behörde am Freitag.

24.05.2019

Die seit 700 Jahren an der Wittenberger Stadtkirche angebrachte Schmähplastik „Judensau“ darf auch weiter dort hängen. Die Klage eines Bonner Juden wurde vom Dessauer Landgericht als unbegründet abgewiesen.

24.05.2019

Sachsens Handball-Chef Uwe Vetterlein ist am Freitag von seinem Amt zurückgetreten. Auslöser waren Proteste gegen seine Kandidatur für die AfD bei den anstehenden Kommunalwahlen in Dresden.

24.05.2019