Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Mini-Winter ist da: Am Sonntag Eisregen-Gefahr in Leipzig!
Region Mitteldeutschland Mini-Winter ist da: Am Sonntag Eisregen-Gefahr in Leipzig!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:14 11.12.2018
Hundsgemein: So richtig Winter wird’s diese Woche nur im Bergland. Im Raum Leipzig droht Eisregen!
Hundsgemein: So richtig Winter wird’s diese Woche nur im Bergland. Im Raum Leipzig droht Eisregen! Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Es wird winterlicher: Vom Erzgebirge über den Bayerischen Wald bis zu den Alpen schneit es bis Mittwoch Nachmittag munter weiter. Dort können 40 bis 50 Zentimeter Schnee zusammenkommen. Im Rest von Deutschland bleibt es dagegen beim Mini-Winter. „Hier und da kann es mal etwas Regen oder Schneeregen geben. Für eingeschneite Landschaften reicht das im Flachen aber nicht“, so Meteorologe Dominik Jung vom Portal wetter.net

Bis Sonntag durchweg Nachtfrost

Dafür gehen die Temperaturen in den Keller: Generell gibt es bis zum Sonntagmorgen durchweg Nachtfrost. Die einzige Ausnahme ist die küstennahe Region. Dort liegen die Tiefstwerte knapp über 0 Grad.

Am Mittwoch in Leipzig Schneeregen

Im Raum Leipzig ist am Mittwoch bei Werten um 3 Grad mit Schneeregen zu rechnen. Am Donnerstag wird es mit knapp über null Grad trocken bleiben, ebenso am Freitag bei Tageshöchstwerten von knapp null Grad. Am Sonnabend gibt es dann auch bei uns tagsüber Dauerfrost, aber es bleibt vorerst noch trocken.

Orkan-Gefahr abgeblasen

Vorsichtige Entwarnung gibt es indes in Sachen Orkan-Gefahr: Die angekündigten schweren Sturmböen für den dritten Advent sehen in den aktuellen Wettermodellen nicht mehr ganz so dramatisch aus, es wird wohl bei einem strammen Wind am Wochenende bleiben.

Böse Überraschung am 3.Advent

Eine böse Überraschung kann es dennoch am 3. Adventssonntag geben: Das Tiefdruckgebiet zieht am Wochenende langsam in Richtung Osten und trifft auf die noch kalte Luft. Folge: Am Sonntag kann es auch in der Leipzig gefährlich glatt werden. „Wir rechnen erst mit Schnee, dann mit Eisregen! Da ist höchste Vorsicht geboten“, so Dominik Jung.

Am Sonntag droht Ungemach: Von Westen zieht ein Tiefdruckgebiet zu uns. Erst gibt es noch Schneefälle, später droht Eisregen auch in Sachsen! Quelle: wetter.net

Knochenbrecher-Wetter am Montag wieder vorbei

Statt Orkanböen also nun Knochenbrecherwetterlage? „Da weiß man wirklich nicht, was da besser ist“, so Jung. Am nächsten Montag ist die Glatteisgefahr dann auch schon wieder vorbei, im Raum Leipzig wird es bei milderen 4 Grad Regenfälle geben.Und das wars dann auch schon wieder mit der Winter-Kostprobe: In der nächsten Woche geht es insgesamt mild weiter.

Und wie wird’s Weihnachten?

Für Weihnachten ist laut Wettermann Jung noch keine Aussage möglich. „Allein das US-Wettermodell rechnet bereits bis zu den Feiertagen Prognosen aus. Die ändern sich allerdings alle paar Stunden wieder. Der lange Zeitraum ist einfach zu unsicher.“ Mal sehe es nach sehr milden Feiertagen aus, dann wieder nach kalten und ein Schneetief genau zu Heiligabend hatten wir auch schon in den Modellprognosen gesehen. „Was am Ende tatsächlich eintreten wird weiß aktuell nur Petrus“, resigniert Wetterexperte Jung.

Von Olaf Majer