Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Mordprozess Sophia: Abschließendes Obduktionsergebnis wird erwartet
Region Mitteldeutschland Mordprozess Sophia: Abschließendes Obduktionsergebnis wird erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:10 16.08.2019
Blick in den Gerichtssaal am Bayreuther Landgericht, in dem seit Mitte Juli der Mordfall Sophia verhandelt wird. Quelle: Matthias Puppe
Bayreuth

Im Prozess um die getötete Leipziger Studentin Sophia am Bayreuther Landgericht biegt die umfangreiche Zeugenvernehmung allmählich auf die Zielgerade. Am Freitag soll ein extra von der Justizbehörde bestellter Gutachter noch einmal die Ergebnisse der einstmals in Spanien durchgeführten Leichenschau abschließend bewerten. Die Staatsanwaltschaft erhofft sich damit eine Klärung des tatsächlichen Todeszeitpunkts von Sophia.

Der angeklagte Fernfahrer Boujemaa L. hatte bei seinem Geständnis zum Prozessauftakt behauptet, die Studentin nach einem Streit auf einem Rastplatz in Franken getötet zu haben. Die spanischen Rechtsmedizinerinnen hatten in ihrem Obduktionsergebnis allerdings angegeben, dass Sophia mehrfach, zu unterschiedlichen Zeitpunkten und mit unterschiedlichen Gegenständen am Kopf verletzt wurde.

Attacke mit unterschiedlichen Waffen – Sophia war gefesselt

In der Zwischenzeit bis zur tödlichen Verletzung – wahrscheinlich durch eine Eisenstange – war die Tramperin an Händen und Füßen gefesselt gewesen. Nicht eindeutig festlegen wollten sich die spanischen Rechtsmedizinerinnen allerdings beim Todeszeitpunkt. Ob dies der Gutachter des Bayreuther Gerichts klären kann, wird am Freitag mit Spannung erwartet.

Wegen des Mordes an Sophia Lösche aus Leipzig steht ein Lkw-Fahrer aus Marokko vor dem Landgericht in Bayreuth. Ein Rückblick auf den Fall.

Am Montag und Mittwoch hatte der vorsitzende Richter Bernhard Heim einerseits die Zerstörung des Lkws –mutmaßlich der Tatort des Verbrechens – und andererseits die vom Angeklagten gemachten Handyvideos und -fotos bei der Zeugenvernehmung thematisiert.

Zweifel am technischen Defekt des Lkws

Ein Experte des bayrischen Landeskriminalamtes hatte dabei starke Zweifel an der Version des angeklagten Lkw-Fahrers geäußert, dass dessen Fahrzeug aufgrund eines technischen Defektes letztlich in Spanien in Flammen aufging. Aufgrund der schweren Zerstörungen des Fahrzeugs war eine eindeutige Diagnose aber auch hier nicht möglich. „Das Einzige, was für einen technischen Defekt spricht, ist, dass man ihn nicht ausschließen kann“, zitiert der Nordbayrische Kurier den LKA-Beamten in seinem Gerichtsbericht.

Auf dem von spanischen Behörden beschlagnahmten Handy des Fernfahrers konnten Fotos von mehreren Frauen rekonstruiert werden, die der 42-Jährige unbemerkt von den Fotografierten auf einem Rastplatz nördlich von Leipzig gemacht hatte. Zudem wurde ein Bild vom erigierten Penis des Angeklagten sichergestellt, das dieser kurz vor dem Zusammentreffen mit Sophia gemacht hatte. Viele andere Fotos vom Handy, die Boujemaa L. kurz nach seiner ersten Attacke auf Sophia gelöscht hatte, konnten dagegen nicht mehr wiederhergestellt werden. Auch ein sogenannte Secret Video, das der 42-Jährige mutmaßlich während der Fahrt mit Sophia im Auto aufgenommen hatte, wurde permanent gelöscht.

Von Matthias Puppe

Wenn am Montag die Schule beginnt, freut sich Marion Förster besonders. Dann übernimmt sie als Horterzieherin eine erste Klasse. Den Beruf übt sie noch gar nicht lange aus, ließ sich erst 2013 dazu ausbilden. Weil die Stadt Eilenburg händeringend Erzieher sucht, bewarb sie sich auf eine Stelle und hatte Glück.

15.08.2019

Weltpremiere soll das VW-Elektroauto ID.3 erst in einem Monat in Frankfurt haben. Doch im Zwickauer Werk ist die Produktion schon angelaufen. Sechs Autos pro Tag werden gebaut. An Kunden ausliefern will VW die Fahrzeuge aber noch nicht.

15.08.2019

Pegida-Chef Lutz Bachmann wurde bereits mehrfach wegen des Vorwurfs der Volksverhetzung bestraft. Nun hat die Staatsanwaltschaft Dresden erneut entsprechende Ermittlungen gegen den 45-Jährigen aufgenommen.

15.08.2019