Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Motorrad-Fuhrpark der Polizei Sachsen wächst um 24 neue Maschinen
Region Mitteldeutschland Motorrad-Fuhrpark der Polizei Sachsen wächst um 24 neue Maschinen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:04 15.04.2019
Eine Eskortenfahrt der neuen Motorräder der Polizei Sachsen steht auf einem Parkplatz vor der Sächsischen Staatskanzlei. Insgesamt werden 24 neue Motorräder an die Polizeidirektionen Dresden und Leipzig übergeben. Quelle: Sebastian Kahnert/dpa
Dresden

Sachsens Polizei kann ab sofort auf eine Reihe nagelneuer Motorräder zurückgreifen. Innenminister Roland Wöller (CDU) und Landespolizeipräsident Horst Kretzschmar übergaben am Montag 24 Maschinen der neuesten Generation an die Fuhrparks der beiden Polizeidirektionen Dresden und Leipzig.

Sie werden dort zur Verkehrsüberwachung und -regelung, aber auch für protokollarische Eskorten bei Staatsbesuchen eingesetzt, wie das Innenministerium mitteilte. Damit sei die Polizei „auf vier und auf zwei Rädern technisch bestens ausgerüstet“, sagte Wöller und wünschte „unfallfreie Fahrten“ und „Freude am Fahren“.

Altbestand ersetzen

Damit stehen derzeit insgesamt 72 Motorräder landesweit für Einsätze zur Verfügung. Die Neuzugänge werden nach Ministeriumsangaben 22 Altbestände ersetzen, wenn diese eine bestimmte Laufleistung erreicht haben oder kaputtgehen.

Sachsens Polizei kann ab sofort auf eine Reihe nagelneuer Motorräder zurückgreifen.

Die Maschinen haben eine Höchstgeschwindigkeit von über 200 Kilometern pro Stunde und sind mit Funk und LED-Blaulicht ausgestattet. Mit einem orangenen Warnlicht können sie Unfall- und Gefahrenstellen absichern helfen. Zur Ausstattung gehören zudem moderne Helme sowie Navigations- und Ladegeräte.

Von LVZ

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sachsens Städte- und Gemeindetag hat mehr kommunale Selbstverwaltung gefordert. Ein Positionspapier soll helfen, die finanziellen, planerischen, rechtlichen und personellen Freiräume der im Mai zu wählenden Gemeinde- und Stadträte zu erweitern. Und auch mehr Geld von der Landesregierung haben die Kommunen im Sinn.

15.04.2019

Der Dresdner Extremismusforscher Uwe Backes hat rechte Gewaltstraftaten zwischen 2011 bis 2016 untersucht und dabei eine sprunghafte Zunahme von sogenannter Hassgewalt festgestellt. Diese richte sich gegen Menschen, die die Täter als „schädlich“ betrachten, sagte Backes bei der Vorstellung der Ergebnisse.

15.04.2019

Von der Pleite der Mutterfirma vor einer Woche war die Ost-Niederlassung des Gebäudereinigers R+S noch verschont worden. Jetzt meldet auch die Leipziger Tochter Insolvenz an. 324 Mitarbeiter sind betroffen.

15.04.2019