Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Obduktionsergebnis: Staatsanwaltschaft schließt Suizid aus
Region Mitteldeutschland Obduktionsergebnis: Staatsanwaltschaft schließt Suizid aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 26.08.2019
Nach dem Fund einer männlichen Leiche in Pegau ist die Identität des Mannes noch nicht geklärt. Quelle: dpa
Anzeige
Pegau/Leipzig

Nach dem Fund einer männlichen Leiche am Sonntagmorgen in Pegauhat die Obduktion ergeben, dass „hier definitiv kein Suizid vorliegt“, erklärte Oberstaatsanwalt Ricardo Schulz. Weitere Details gibt die Staatsanwaltschaft Leipzig aus ermittlungstaktischen Gründen zurzeit nicht preis.

Auch ein Gewaltverbrechen ist möglich

Ob der nach wie vor nicht identifizierte Mann an den Folgen eines Unfalls verstarb oder Opfer „eines vorsätzlichen Tötungsdeliktes wurde“, sei jetzt zentrale Frage weiterer Untersuchungen. „Beides ist möglich. Wir ermitteln deshalb in alle Richtungen“, so Schulz weiter.

Anzeige

Der Mann wurde am Sonntagmorgen zwischen Pegau und Groitzsch an einem Radweg gefunden. Noch am Sonntag wurde im Zusammenhang mit dem Fund eine Wohnung in Groitzsch durchsucht.

Von thl

Anzeige