Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Osterschau zeigt Ei-Phone, Eier-Uhr und das Ei des Elefantenvogels
Region Mitteldeutschland Osterschau zeigt Ei-Phone, Eier-Uhr und das Ei des Elefantenvogels
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 21.03.2019
Osterbrunnen in Ausstellung in Gelenau Quelle: Schuster, Michael
Gelenau

Zu Ostern werden in vielen Familien wieder Eier bemalt, gefärbt oder beklebt. Dass es darüber hinaus zahlreiche andere Möglichkeiten gibt, Eier in wahre Kunstwerke zu verwandeln, zeigt die Osterschau im Depot Pohl-Ströher im erzgebirgischen Gelenau. „Insgesamt stellen wir rund 2000 Ostereier aus“, sagt Depot-Leiter Michael Schuster. Auf einigen sind Sprüche, Noten oder Lieder aufgebracht. Andere zieren Scherenschnitte. Zu sehen sind ferner Ei-Phones der Leipziger Künstlerin Kerstin Dischereit sowie Eier-Uhren – gefertigt von der aus Gera stammenden Künstlerin Andrea Steinel. Ausgestellt ist auch das größte Ei der Welt, nämlich ein Exemplar vom Elefantenvogel. Fossilien der riesigen Eier und des ausgestorbenen Vogels, der eine Größe von bis zu drei Meter erreicht haben soll, wurden auf der Insel Madagaskar vor der Ostküste Afrikas entdeckt, sagt Schuster.

Ei-Phone, Riesen-Ei und Tretautos

Die Osterschau wird bereichert durch historische Gelenkpuppen der Lausitzer Firma E.M. Köhler (1948 bis 1964), darunter auch in Szene gesetzte Hasen. Ferner sei ein Osterbrunnen mit darum gruppiertem Blechspielzeug zu sehen. Handwerker und Künstler bieten zudem ihre Waren an und zeigen seltene Techniken. Auch die anderen in der ehemaligen Strumpffabrik untergebrachten Ausstellungen seien zugänglich, darunter die wahrscheinlich weltgrößte Ausstellung von Tretautos und motorgetriebenen Kinderfahrzeugen. Zu den Schätzen des Depots gehören Leihgaben und Stiftungen der Schweizer Sammlerin Erika Pohl-Ströher, deren Großvater aus dem Erzgebirge (Oberwiesenthal) stammt. Die Stücke der verstorbenen Wella-Erbin, darunter auch eine Vielzahl Bären und Käthe Kruse-Puppen, werden durch die Lopesa Sammlungs GmbH betreut.

„Wir versuchen die Ausstellung möglichst so zu gestalten, dass sich Besucher nicht an zu vielen Vitrinen die Nase platt drücken müssen“, sagt Schuster. Das Besondere in Gelenau sei die Nähe zu den Exponaten. Das meiste sei fassbar, ohne dass diese Freizügigkeit missbraucht würde.

Zur Osterschau vom 22. März bis zum 28. April ist das Depot immer Freitag, Sonnabend und Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet, zudem während der Osterferien vom 23. bis 25. April.

Von Andreas Dunte

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

BMW spendiert seinen Mitarbeitern in Leipzig erneut eine satte Prämie: Fast 7900 Euro erhalten sie in diesem Jahr als Bonus. In Bayern gibt es sogar noch mehr.

21.03.2019

Laut einem Bericht der Sächsischen Zeitung gibt es in der CDU Planspiele, nach der Landtagswahl auch die AfD zu Sondierungsgesprächen für eine Regierungsbeteiligung einzuladen. Sachsen Ministerpräsident widerspricht dem erneut.

21.03.2019

Nach einem Jahr Bauzeit hat der Versandriese Hermes gestern in Großkugel vor den Toren des Flughafens Leipzig/Halle sein neues Paketzentrum eröffnet. Im Mai soll es in Betrieb gehen.

21.03.2019