Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Munitionsskandal: Sächsische Spezialkräfte sollen 14.500 Schuss gestohlen haben
Region Mitteldeutschland

Sachsen: Skandal bei Polizei - Spezialkräfte haben 14.500 Schuss gestohlen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:18 10.09.2021
Spezialkräfte der sächsischen Polizei haben mindestens 14.500 Schuss Munition gestohlen, um ein privates Training durchzuführen, stellt der Untersuchungsbericht einer Expertenkommission fest.+
Spezialkräfte der sächsischen Polizei haben mindestens 14.500 Schuss Munition gestohlen, um ein privates Training durchzuführen, stellt der Untersuchungsbericht einer Expertenkommission fest.+ Quelle: Sebastian Willnow/dpa
Dresden

Die Expertenkommission zur Aufklärung des Munitionsskandals bei der sächsischen Polizei hat am Freitag in Dresden ihren Bericht vorgelegt – und grav...