Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Sachsen hat im Osten die glücklichsten Mitarbeiter – bundesweit Rang acht
Region Mitteldeutschland Sachsen hat im Osten die glücklichsten Mitarbeiter – bundesweit Rang acht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:19 17.06.2016
Arbeit im BMW-Werk in Leipzig.
Arbeit im BMW-Werk in Leipzig. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Würde Geld allein glücklich machen, gingen die Sachsen vermutlich mit hängenden Mundwinkeln zur Arbeit. Denn bei den Löhnen klafft zwischen Ost und West noch immer eine riesige Lücke. Es sind andere Faktoren, die das Herz von Arbeitnehmern höher schlagen lassen, wie eine aktuelle Analyse der Arbeitgeber-Bewertungsplattform Kununu zeigt. Laut ihr landet Sachsen auf Rang acht und steht damit von allen ostdeutschen Bundesländern am besten da. Der Freistaat lässt sogar Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, das Saarland und Rheinland-Pfalz hinter sich. Spitzenreiter ist Hamburg, gefolgt von Berlin und Bayern. Thüringen landet auf Rang 13. Schlusslicht ist Sachsen-Anhalt.

„Was heute zählt, sind eine gute Arbeitsatmosphäre, interessante Aufgaben und viele andere weiche Faktoren“, sagt Steffen Zoller. Der Leipziger ist einer von zwei Geschäftsführern der in Wien ansässigen Bewertungsplattform. Für das Ranking nutzte Kununu über eine Million Bewertungen zu mehr als 200-000 Unternehmen in Deutschland, so der 34-Jährige. „Arbeitnehmer schätzen Homeoffice, freuen sich über eine Kantine in der Firma oder darüber, dass sie ihren Hund mit ins Büro nehmen dürfen.“ Viele sächsische Firmen würden sich auf die Wünsche einstellen. „Müssen sie auch. Der Kampf um die besten Köpfe ist voll im Gange.“

Andreas Dunte

Mitteldeutschland Umweltbundesamt sieht Kommunen in der Pflicht - Dicke Luft in Sachsen Großstädten
16.06.2016