Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Sachsen hat mehr Eier
Region Mitteldeutschland Sachsen hat mehr Eier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:13 17.04.2019
Nur jedes 25. Ei aus sächsischer Produktion entstammt ökologischer Haltung. (Archivfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Eieiei – das sind ja gute Nachrichten zum anstehenden Osterfest: Die Produktion von Eiern im Freistaat hat ein neues Zehnjahreshoch erreicht, heißt es aus dem Statistischen Landesamt. 965.000.000 der Schalengebilde samt Inhalt wurden im vergangenen Jahr von den gut 3,7 Millionen Legehennen erzeugt – so viele wie seit 2008 nicht mehr. Damals wurde die Milliardenmarke noch knapp überboten.

Zur Wahrheit gehört aber auch: Vor zehn Jahren waren deutlich mehr sächsische Hennen im gefiederten Produktionssystem beschäftigt, allerdings noch unter deutlich problematischeren Lebensbedingungen. Drei von vier sächsischen Hühnern wurden 2008 in Käfigen gehalten. In der Regel lebten so fünf Hennen auf engstem Raum zusammengepfercht. Seit 2010 sind solche „Hühnergefängnisse“ in Deutschland nicht mehr erlaubt, inzwischen dominiert die etwas freizügigere Bodenhaltung. Hier leben die Tiere in Ställen und auf mehretagigen Ebenen.

Anzeige

Jedes zehnte sächsische Huhn hat es noch besser und darf sich über täglichen Auslauf freuen – wenn auch nicht immer mit dem Gütesiegel Bio. Letzteres gibt es nur bei Futter aus ökologischem Anbau, übrigens erkennbar an der „0“ am Anfang des Codes auf jedem Ei. 37,4 Millionen Bio-Eier wurden so zuletzt in Sachsen bedruckt, ein Anteil von 3,9 Prozent.

Was mancher Arbeitgeber in der frühindustriellen Phase wohl ahnte und weshalb er Marx und Engels auch verfluchte: Bessere Lebensbedingungen haben nicht immer höhere Leistungsbereitschaft zur Folge. Im sächsischen Eiergewerbe zeigt sich das daran, dass Hennen in Freilandhaltung in ihrem Leben im Schnitt 284 Eier legen, ihre Artgenossen ohne Sonnenlicht und ohne Platz zum Verschnaufen „schaffen“ dagegen 313 Eier.

Dafür haben die Freiland-Hühner ein lebenswerteres Dasein und ihre Produkte schmecken übrigens auch deutlich besser. Das ist zwar statistisch nicht nachgewiesen, lässt sich aber im Selbsttest leicht nachvollziehen. Tipp zum Osterfest: Mehr Bio-Eier kaufen.

Von Matthias Puppe

Anzeige