Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Sachsens Bevölkerung geht weiter zurück - größter Zuwachs in Leipzig
Region Mitteldeutschland Sachsens Bevölkerung geht weiter zurück - größter Zuwachs in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:35 14.10.2019
Die sächsische Bevölkerung ist zahlenmäßig weiterhin rückläufig. Innerhalb des ersten Halbjahres 2019 schrumpfte die Zahl um 5277 Personen. (Symbolbild) Quelle: dpa
Dresden

Sachsens Bevölkerung ist weiter rückläufig. Ende des ersten Halbjahres lag die Zahl bei 4.072.660 Personen - 5277 weniger als Ende 2018, wie das Statistische Landesamt am Montag mitteilte. Die Bevölkerungsentwicklung verlief regional unterschiedlich. Den größten Rückgang gab es in den Landkreisen Erzgebirge, Mittelsachsen, Görlitz und Zwickau. Leipzig verzeichnete mit 991 Menschen den größten Zuwachs. Auch die Stadt Dresden und die Landkreise Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, Leipzig und Nordsachsen konnten zulegen. Der Ausländeranteil lag bei fünf Prozent; die höchste Quote hat dabei Leipzig (9,5 Prozent), die geringste der Erzgebirgskreis mit 2,0 Prozent.

30 Jahre nach der Friedlichen Revolution hat die Unionsfraktion in einer Sondersitzung in Leipzig an die Zivilcourage der Menschen in der DDR erinnert. Kanzlerin Angela Merkel war bei dem Treffen in der Nikolaikirche jedoch nicht anwesend.

14.10.2019

Soll der Staat die Kirchen mitfinanzieren? Diese Frage wurde schon vor mehr als 100 Jahren diskutiert. Trotz Kritik wegen eines aktuellen Falls aus der evangelischen Kirche in Sachsen sehen die Parteien keinen Anlass zu Änderungen.

14.10.2019

Noch einmal T-Shirt-Wetter mitten im Oktober: Am Dienstag gibt es in Leipzig mit 25 Grad einen klassischen Sommertag. Es wird wohl der letzte für 2019 sein, danach wartet ein Sonne-Regen-Mix. Folgt dem Oktobersommer nun der nassgraue Herbst?

14.10.2019