Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland So teuer ist das Parken an deutschen Flughäfen – Sachsen am günstigsten
Region Mitteldeutschland So teuer ist das Parken an deutschen Flughäfen – Sachsen am günstigsten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:21 14.08.2019
Wer sein Fahrzeug an deutschen Flughäfen abstellt, muss teilweise mit höhen Parkplatzgebühren rechnen. (Symbolbild) Quelle: Daniel Reinhardt/dpa
Leipzig

Reisende, die mit dem Auto zum Flughafen fahren, um in den Urlaub zu fliegen, müssen häufig mit hohen Kosten rechnen. Wie viel Autofahrer für das Parken an den 13 größten Flughäfen Deutschlands zahlen müssen, hat das Fluggasthelfer-Portal „AirHelp“ ermittelt. Die Preise schwanken zwischen den Standorten teilweise erheblich.

Besonders günstig können Reisende ihr Fahrzeug am Dresdner Flughafen abstellen: Pro Woche liegen die Gebühren in der günstigsten Kategorie bei 15 Euro. Maximal 66 Euro pro Woche kostet der Stellplatz in der teuersten Kategorie. Für ähnlich wenig Geld können Autofahrer ihr Fahrzeug am Airport Leipzig/Halle abstellen. Bereits ab 20 Euro werden hier Parkplätze angeboten. Der teuerste Flughafenparkplatz kostet pro Woche 90 Euro.

In Düsseldorf und Hannover werden mindestens 39 Euro für eine Woche fällig. Wer in der Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen allerdings direkt am Eingang des Flughafens parken möchte, muss mit 238 Euro rechnen. Ebenfalls mit hohen Kosten ist das Parken an den Flughäfen Frankfurt am Main und Köln/Bonn verbunden, wo pro Woche bis zu 234 beziehungsweise 231 Euro auf den Reisenden zukommen.

Auch für Abholer und Bringer kann es an den deutschen Flughäfen unterschiedlich teuer werden: Für eine Stunde direkt am Terminal zahlt man am Flughafen Köln/Bonn 24 Euro. Sehr günstig hingegen ist es in Nürnberg und Leipzig/Halle, wo zwei beziehungsweise drei Euro fällig werden.

Von fbu

Neue Wahlkreisprognose - CDU zieht in Sachsen an AfD vorbei

Bis zur sächsischen Landtagswahl am 1. September 2019 sind es keine drei Wochen mehr – und das Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen der CDU und der AfD spitzt sich weiter zu. Laut einer neuen Analyse von www.Wahlkreisprognose.de hat die Union mit Ministerpräsident Michael Kretschmer zuletzt einigen Boden gut gemacht und liegt nun vorn.

13.08.2019

Lebkuchen und Lichterketten schon im August: Internet-Anbieter und Einzelhandel stehen in den Startlöchern. Das Weihnachtsgeschäft startet laut einer Trendstudie immer früher. Aber warum ist das so? Branchenkenner sehen dafür einen wichtigen Grund.

13.08.2019

Die beiden ZDF-Reporter Lutz van der Horst und Fabian Köster wollten Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) für die „heute-show“ aufs Korn nehmen. Doch der Unionspolitiker wusste geschickt zu kontern.

13.08.2019