Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Störche kehren wegen milden Winters früher zurück
Region Mitteldeutschland Störche kehren wegen milden Winters früher zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:40 14.02.2020
Wieder da: Die ersten Störche kehren nach Sachsen zurück. Quelle: André Kempner
Leipzig

Wegen des milden Winters sind die ersten Störche bereits nach Sachsen zurückgekehrt. Das sei vier Wochen früher als üblich, teilte die Arbeitsgemeinschaft Sachsenstorch am Freitag in Leipzig mit. Bislang seien vier Paare, so in Syhra und Thräna (Landkreis Leipzig), gesichtet worden. Ein weiteres Paar habe sich in Löbnitz in Nordsachsen sowie im Raum Torgau niedergelassen. Bereits im Vorjahr waren die Vögel vier Wochen früher als üblich aus ihren Winterquartieren nach Sachsen zurückgekehrt.

Das vergangene Jahr sei trotz der Trockenheit ein ausgesprochen gutes Storchenjahr gewesen, so die Arbeitsgemeinschaft. 292 Paare mit 580 Jungvögeln seien gezählt worden. Wegen der vielerorts vertrockneten Vegetation und des wenig bewachsenen Bodens hätten es die Störche leichter gehabt, an Mäuse oder Heuschrecken zu kommen. 2018 gab es bei der gleichen Anzahl der Paare 537 mal Nachwuchs.

Von lvz

Fast jeder vierte Ehrenamtliche gibt an, für sein Engagement Aus- und Weiterbildungen zu benötigen. Das Land Sachsen will dafür jetzt 400.000 Euro Förderung zur Verfügung stellen.

20:58 Uhr

Der Besuch im MDR-„Riverboat“ hatte ungeahnte Folgen: Weil Holger Födisch dort von seinen Messsensoren schwärmte, kam Moderator Jörg Kachelmann selbst zum Betriebsbesuch nach Markranstädt – und bestellte dann gleich die ersten Sensoren für seine Wetterstationen in der Schweiz.

18:48 Uhr

In Sachsen beginnt bald die Kröten- und Amphibienwanderung. Es werden noch Freiwillige gesucht, die den Tieren helfen, sicher an ihr Ziel zu kommen.

18:14 Uhr