Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Tillich ruft zu Spenden für Tornado-Opfer auf
Region Mitteldeutschland Tillich ruft zu Spenden für Tornado-Opfer auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:05 30.04.2011
Leipzig

Nach offiziellen Angaben sind bislang mindestens 300 Menschen durch die Unwetterkatastrophe gestorben.

Tillich sprach zudem in einem Kondolenzschreiben an den US- Botschafter in Deutschland, Philip Dunton Murphy, das Mitgefühl aller Sachsen aus. „Mit großer Bestürzung verfolge ich die erschütternden Meldungen aus dem Süden der Vereinigten Staaten. Besonders in dieser für Ihr Volk schrecklichen Zeit dürfen Sie auf meine Unterstützung und mein Mitgefühl bauen“, hießt es in dem Schreiben.

Der Regierungschef hatte sich im Vorfeld eines Besuchs der Messe „Partner Pferd“ in Leipzig geäußert. Nach Angaben der Messe sind auch die Sportler, die sich am internationalen Turnier „Partner Pferd“ beteiligen, zu Spenden aufgerufen. Sie sollen ein Prozent ihres Preisgeldes geben. Bei einer Summe von mehr als einer Million Euro könnten so 10 000 Euro zusammenkommen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Riesaer Reifenwerk von Goodyear Dunlop wächst weiter und soll spätestens 2012 die Marke von 20.000 Reifen am Tag knacken. „Monat für Monat erhöht sich der Ausstoß“, sagte der scheidende Werksdirektor Christian Paech Im Zeitraum von 2008 bis 2012 investiere das Unternehmen knapp 60 Millionen Euro in den Standort.

30.04.2011

Acht Projekte aus Sachsen und Sachsen-Anhalt werden in der kommenden Woche (5. Mai) in Dresden mit Demokratie-Preisen geehrt. Sie waren im bundesweiten Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ ausgewählt worden.

29.04.2011

Sorbische Kommunalpolitiker in Sachsen haben es jetzt schwarz auf weiß: Sie dürfen in Gemeinderatssitzungen genau wie ihre Bürgermeister Sorbisch sprechen und müssen nicht auf das Deutsche ausweichen.

29.04.2011