Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Verfassungsschutz: 28 rechtsextreme Verdachtsfälle in Sachsens Sicherheitsbehörden
Region Mitteldeutschland

Verfassungsschutz: 28 rechtsextreme Verdachtsfälle in Sachsens Sicherheitsbehörden

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 06.10.2020
Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) stellte den Lagebericht zu rechtsextremistischen Verdachtsfällen in den Sicherheitsbehörden am Dienstag in Berlin vor.
Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) stellte den Lagebericht zu rechtsextremistischen Verdachtsfällen in den Sicherheitsbehörden am Dienstag in Berlin vor. Quelle: Wolfgang Kumm/dpa
Berlin/Leipzig

Bei den sächsischen Sicherheitsbehörden gab es zwischen 2017 und März 2020 insgesamt 28 Verdachtsfälle rechtsextremer Gesinnung. Das geht aus dem erst...