Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Warum es in Sachsen und Thüringen zu wenige Schlachthöfe gibt
Region Mitteldeutschland Warum es in Sachsen und Thüringen zu wenige Schlachthöfe gibt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:45 15.01.2020
In Mitteldeutschland gibt es immer weniger Schlachthöfe. Unter den längeren Transportwegen leiden Schweine und andere Tiere. Quelle: Mohssen Assanimoghaddam/dpa
Leipzig

Tiermastbetriebe geraten in Mitteldeutschland zunehmend unter Druck. Weil es kaum noch Schlachthöfe gibt, werden die Produktionsbedingungen immer...

Wer hat’s erfunden? Maggi? Nein! Knorr? Nein! Auch nicht die Schweizer. Der wahre Erfinder der heute weit verbreiteten Tüten- oder Fertigsuppe stammt tatsächlich aus Thüringen und verstarb vor genau 120 Jahren.

14.01.2020

Über drei Millionen Euro finden sich im Topf des „Sächsischen Mitmach-Fonds“, um Projekte in den beiden sächsischen Kohleregionen zu finanzieren. 2019 wurden schon 611 Ideen gefördert. 2020 werden die Karten neu gemischt.

14.01.2020
Nach Hitler-Imitation in Augustusburg - Bürgermeister Neubauer will neue Regeln für Biker-Treffen

Nachdem neben einem Hitler-Imitator auch mehrere Personen in Wehrmachtsuniformen zum Biker-Wintertreffen in Augustusburg erschienen sind, verspricht SPD-Bürgermeister Dirk Neubauer die Aufarbeitung der Fälle. Gleichzeitig verteidigt er in einem Facebook-Video die Arbeit der Polizei vor Ort.

14.01.2020