Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Regen, Wolken, Kälte – war es das mit dem Sommer?
Region Mitteldeutschland

Wetter in Sachsen: Der Herbst kommt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:29 31.08.2020
Die Sachsen müssen in den kommenden Tagen mit Regen rechnen. Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa
Anzeige
Leipzig

Auch zu Beginn der neuen Woche müssen sich die Menschen in Sachsen auf Regen und Schauer einstellen. „Morgen ist meteorologischer Herbstanfang - entsprechend wird sich das Wetter präsentieren“, sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Montagmorgen. Der anhaltende Regen der vergangenen Tage soll zwar am Montag nachlassen, lediglich in der Oberlausitz ist am Morgen noch mit Starkregen zu rechnen. Ab dem Nachmittag und auch in der Nacht können örtlich aber Schauer und Gewitter auftreten. Es bleibt weitgehend bewölkt bei Höchsttemperaturen zwischen 19 und 22 Grad.

Einstellige Temperaturen in der Nacht

Auch am Dienstag soll sich laut dem DWD-Sprecher die Sonne kaum blicken lassen. Im Tagesverlauf ist mit zahlreichen Schauern zu rechnen, die erst zum Abend abklingen sollen. Die Temperaturen erreichen am Tag um die 20 Grad, in der Nacht kann es bis auf 8 Grad abkühlen.

Von RND/dpa