Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Winter kehrt ins Erzgebirge zurück – Schnee auf dem Fichtelberg
Region Mitteldeutschland

Wintereinbruch im Erzgebirge: Neuschnee auf dem Fichtelberg

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:11 02.05.2021
02.05.2021, Sachsen, Fichtelberg: Neuschnee liegt auf dem Fichtelberg um das Hotel Sachsenbaude nach einem Wintereinbruch.
02.05.2021, Sachsen, Fichtelberg: Neuschnee liegt auf dem Fichtelberg um das Hotel Sachsenbaude nach einem Wintereinbruch. Quelle: André März / dpa
Anzeige
Oberwiesenthal

Während viele Menschen nach einem kühlen April auf warme Temperaturen warten, ist erstmal der Winter ins Erzgebirge zurückgekehrt. In den obersten Lagen fiel am Sonntag Schnee. Auf dem Fichtelberg seien am Morgen acht Zentimeter gemeldet worden, sagte der Meteorologe Thomas Hain vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Leipzig. Schnee Anfang Mai sei in den Hochlagen der Gebirge aber nicht völlig ungewöhnlich.

Der Rest Sachsens bekam am Sonntag kräftigen Regen ab. Im Tiefland seien binnen 24 Stunden bis zu 10 Liter pro Quadratmeter gefallen, in den mittleren Lagen waren es 15 bis 20 Liter. Besonders nass war es in der Oberlausitz, wo rund 35 Liter gemessen wurden. „Das ist ein ganz ordentlicher Dauerregen“, sagte Hain.

Freizeittipps für Leipzig und die Region

Jetzt anmelden und jeden Donnerstag Empfehlungen für Ausflüge, Radtouren, Restaurants und mehr erhalten. Kostenlos und direkt ins E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

In der Woche soll es weiterhin eher kühl bleiben. „Den Frühling gibt es, nur noch nicht bei uns“, sagte Hain. Die Höchstwerte würden 12 bis 13 Grad vorerst nicht überschreiten. Nachts müsse mit Bodenfrost gerechnet werden. Dazu werde es am Dienstag auch noch stürmisch.



Von RND/dpa