Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Café zur Ausstellung – Sonntag öffnet es auf Schloss Hubertusburg seine Türen
Region Oschatz Café zur Ausstellung – Sonntag öffnet es auf Schloss Hubertusburg seine Türen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:03 25.04.2019
Wo welcher der Stühle in seinem Café stehen wird, ist eine Frage, die nach den umfangreichen Vorarbeiten für Olav Praetsch kein Problem sein wird. Quelle: Axel Kaminski
Wermsdorf

 Im Moment benötigt man noch eine Menge Fantasie, um sich vorstellen zu können, wie Besucher des Jagdschlosses Hubertusburg in einem Gebäude auf diesem Areal Kaffee schlürfen und dazu Kuchen essen. „Ja, wir eröffnen am Sonntag – genau wie die Ausstellung“, betont Olav Praetsch, Betreiber dieses Cafés, vom dem aus man einen tollen Blick auf die Schlossfassade haben wird.

Letzte Hürden vor Eröffnung

Bis dahin steht er noch vor einigen Herausforderungen. Noch sind nicht alle Teile der Kühl- und Küchentechnik vor Ort. So hatte der von ihm engagierte Messebauer, der den Tresen und die Einrichtung baut, bis Dienstag noch keine ganz exakten Maße. Und auch die Pavillons, die vor dem Haus 19 stehen werden, müssen am Donnerstag noch aus Bad Rappenau geholt werden.

Das Café zur Ausstellung ist nicht Olav Praetschs Idee. „Das Sächsische Immobilen- und Baumanagement (SIB) hat vor Weihnachten 2018 diese zeitweilige gastronomische Einrichtung ausgeschrieben“, erläutert der Chocolatier, der seit knapp acht Jahren in Wermsdorf süße Verführungen produziert. „Wir haben eine so genannte Interessenbekundung abgegeben und sind dann zu einem Gespräch eingeladen worden“, erzählt der Wermsdorfer vom Beginn seines Engagements für das Café im Haus 19.

Er und seine Frau hätten sich zunächst gefragt, ob man das wolle, könne und schaffe. „Ich glaube, dass diesmal noch mehr Besucher kommen als vor fünf Jahren“, erklärt Olav Praetsch. So wichtig der Friedensschluss auch sein mag, der 2013 thematisiert wurde – an eine Hochzeit komme er nicht heran. Die Ausstellung, in die er schon ein paar Mal hineingeschaut habe, sei einfach „spritziger“ als vor fünf Jahren.

Chocolatier rechnet mit vielen Besuchern an Wochenenden

„Ich glaube, wir können hier mit rund 5000 Besuchern pro Woche rechnen, wovon sicherlich zwei Drittel an den Wochenenden kommen werden“, schätzt der Chocolatier. Deshalb glaube er auch nicht, dass er seiner eigenen Schaumanufaktur mit Café am Bischofsweg mit der zeitweiligen „Zweigstelle“ im Schlossgelände das Wasser abgrabe – und auch keinem anderen Gastronomen vor Ort. „Obwohl der Bischofsweg nicht gleich um die Ecke ist, hatten wir dort während der Ausstellung 2013 oft ein volles Haus“, erinnert sich Olav Praetsch.

Mitarbeiter fürs Team gesucht

Der Chocolatier lobt ausdrücklich die Zusammenarbeit mit der SIB. „In den Räumen, die wir jetzt einrichten, wurden die Fußböden erneuert sowie die Wände teils neu verputzt und gemalert“, zählt er auf. Da die Elektrik in den schon vor fünf Jahren als Café genutzten Räumen nicht mehr auf dem aktuellen Stand gewesen sei, habe man auch diese neu installiert. Mittlerweile hängen die Leuchtkörper in ihren Schienen, so dass nun genug Platz am Boden sei, um ungestört durch Leitern arbeiten zu können.

Einschließlich der vier miteinander verbundenen Pagodenzelte vor dem Gebäude sollen im Café gleichzeitig bis zu 100 Personen Platz finden. Dazu will Olav Praetsch hier ein Team von drei bis fünf Mitarbeitern beschäftigen – Bewerbungen nehme er noch entgegen. Ab Sonntag sei man hier täglich von 10 bis 18 Uhr da, um dafür zu sorgen, dass sich die Gäste in Wermsdorf wohlfühlen.

Von Axel Kaminski

Eine 100-jährige Geschichte hat die Gartensparte Oschatzer Waagenfabrik zu verzeichnen. Und das muss gefeiert werden: am 22. Juni 2019 ab 15 Uhr. Mit Musik, Spielen und Erinnerungen aus 10 Jahre Gartengeschichte.

24.04.2019

RB Leipzig steht nach dem 3:1-Sieg in Hamburg im Pokalfinale. Die Fans sind bereit für Berlin.

24.04.2019

Am Sonnabend findet zum 26. Mal der Kirchenfrühjahrslauf statt. Ab 10 Uhr geht es auf Lauf-, Wander- oder Walking-Strecken „Rund um den Collm“. Start ist im gleichnamigen Wermsdorfer Ortsteil.

24.04.2019