Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Chic und nachhaltig bechern mit der Oschatzer Werbegemeinschaft
Region Oschatz Chic und nachhaltig bechern mit der Oschatzer Werbegemeinschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 10.09.2019
Die neuen Mehrwegtrinkbecher der Oschatzer Werbegemeinschaft sind viel zu schade für den Müll. Sie taugen gar als kleines Souvenir der Döllnitzstadt. Quelle: Foto: Thomas Schupke
Oschatz

Zwei Fliegen mit einer Klappe schlägt die Werbegemeinschaft zur diesjährigen Modenacht. Am Sonnabend wird es ab 16 Uhr im Zentrum nicht nur chic, sondern auch praktisch und umweltbewusst. Mit neuen Pfandbechern für den Getränkeausschank setzen die Innenstadthändler und Gewerbetreibenden ein Zeichen für die Umwelt und gegen übermäßige Ansammlungen von Müll.

Erstmals zu haben sein werden neue stabile Kunststoff-Trinkbecher mit dem Logo der Werbegemeinschaft und der markanten Silhouette der Stadt Oschatz. Die Gefäße fassen 0,3 und 0,4 Liter und lösen die bisherigen Becher einer bekannten Brauerei im Landkreis ab. Auf die bisherigen Becher entfiel zwar auch schon Pfand, das hinderte einige Besucher aber nicht daran, sie wegzuwerfen, erklärt Werbgemeinschafts-Chef Thomas Schupke. Künftig sollen die Becher bei allen Veranstaltungen zum Einsatz kommen. Analog zu den bereits erhältlichen Tassen, wie sie beim Glühweinfest schon geläufig sind, können die Becher auch als Souvenir erworben werden, so Schupke.

Am 14. September ist wieder Modenacht in Oschatz Quelle: Werbegemeinschaft Oschatz

Während sich der Pfandpreis auf zwei Euro beläuft, wird der Verkaufspreis voraussichtlich drei Euro betragen. Natürlich kann jeder, der einen Becher samt Getränk kauft, auf den Pfand verzichten, den Becher mitnehmen und damit einen Euro sparen. Doch im Unterschied zum Pfandbecher ist der für einen Euro mehr erworbene Becher immer neu oder sauber gespült. Geordert hat die Werbegemeinschaft von beiden Bechergrößen jeweils 3200 Stück. „Wir sind also auf einen Besucheransturm zur Modenacht vorbereitet“, so Thomas Schupke.

Eingeladen sind Interessierte am 14. September ab 16 Uhr. Dann öffnen die Geschäfte, es gibt Speisen und Getränke, diese dann erstmals aus den neuen Bechern – und Musik. Das Programm, beginnend mit einer Kindermodenschau, startet schließlich um 17 Uhr. Details werden derzeit noch abgestimmt, die Werbegemeinschaft hatte dieses Jahr im Vorfeld mit Personalknappheit zu kämpfen. Änderungen erfährt der Ablauf in der Sporerstraße. Auf dem Bindeglied zwischen den beiden Märkten der Stadt wird dieses Jahr eine Sponsorenmeile zu finden sein. Mehrere Unterstützer der Modenacht offerieren dort spezielle Aktionen und Angebote.

Von Christian Kunze

Drei neue Gesichter wurden unlängst in den Vorstand des Oschatzer Carneval Club (OCC) gewählt. An der Spitze ändert sich nichts. Die wiedergewählte Präsidentin Sindy Gärtner steckte jüngst mit ihren Mitgliedern Ziele für die neue Saison.

10.09.2019

Schrecksekunden kurz vor Ladenschluss: Am Montagabend wurde in einem Oschatzer Lotto- und Zeitungsshop eine Schlange entdeckt. Polizei und Feuerwehr wurden zur Hilfe gerufen.

10.09.2019

Das Liptitzer Vereinshaus in der ehemaligen Taschupa erhält ein neues Außengelände. Der Wermsdorfer Gemeinderat vergab den Auftrag für die Beseitigung des Betons und die Pflasterarbeiten.

10.09.2019