Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Ehrenamtliche Oschatzer Türmer eröffnen Saison auf St. Aegidien am Ostersonnabend
Region Oschatz Ehrenamtliche Oschatzer Türmer eröffnen Saison auf St. Aegidien am Ostersonnabend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:59 16.03.2019
Die zweite Etage der Oschatzer Türmerwohnung lädt zum Verweilen ein. Quelle: Christian Kunze
Oschatz

Alle Jahre wieder öffnet die historische Türmerwohnung im Südturm der St. Aegidienkirche ihre Türen erstmalig am Ostersonnabend ihre Türen. Jetzt saßen die gut 40 ehrenamtlichen Mitglieder des Türmerteams zusammen und verteilten die Dienste für die Öffnungszeiten des ersten Halbjahres. Nachdem es im vergangenen Jahr Erinnerungen an zwanzig Jahre ehrenamtliche Arbeit des Teams gab, wird dieses Jahr eines anderen Anlasses gedacht.

Jubiläum auf dem Turm

Die diesjährige Saison steht im Zeichen eines Jubiläums. Im Jahr 1899, vor 120 Jahren also, zog der letzte von Berufs wegen als Türmer auf St. Aegidien Tätige, Paul Quietzsch mit seiner Frau Anna und fünf Kindern in den Turm ein. Der Rest ist bekannt: Noch neun weitere Kinder wurden auf St. Aegidien gezeugt und zu bekannten Einwohnern der Stadt, die Familie lebte und arbeitete über den Dächern von Oschatz, läutete Kirchenglocken und schlug Feueralarm.

Willkommen am höchsten Punkt in Oschatz. Junge und alte Besucher können sich nach dem Erwerb der Eintrittskarte ins Gästebuch eintragen Quelle: Christian Kunze

Bis in die 1960er Jahre war der Turm bewohnt. Vor 21 Jahren dann schließlich sanierte der Verein Rettet St. Aegidien das Kleinod und machte es der Öffentlichkeit wieder zugängig. Präsenz zeigen die Türmer dabei nicht nur auf dem Turm. Auch während des Stadtfestes im Sommer wird sich der Verein Retter St. Aegidien wieder auf der Vereinsmeile präsentieren und so den ein oder anderen, der bisher das Kleinod noch nicht kannte, zu einem Aufstieg überzeugen können. Tradition ist ebenfalls der gemeinsame Ausflug der „höchsten Beamten der Stadt“ hin zu Orten, in denen es Türmer, besondere Kirchen oder anderweitig mit ihrem Ansinnen in Verbindung stehende Personen, Gebäude oder Ereignisse gibt. Im Oktober 2019 führt diese Tour gen Eilenburg.

Saison bis Ende Oktober

Ab dem Ostersonnabend ist die Türmerwohnung wieder regulär geöffnet, dienstags bis freitags von 14 bis 17 Uhr, an Wochenenden und den meisten Feiertagen von 11 bis 17 Uhr – bis sich Ende Oktober die Türen wieder zur Winterruhe schließen. Bevor es los gehen kann, wird jedoch „Frühjahrsputz“ im Südturm und der Wohnung sein. Dazu sind alle Mitglieder am 13. April ab 9 Uhr gern gesehen.

Von Christian Kunze

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Frisch ans Werk mit Erfrischungsgeld: Wahlhelfer erhalten in Oschatz 50 Euro pro Termin, wenn sie Wahlvorstände bei ihrer Arbeit unterstützen. Das ließe sich auch auf andere Bereiche ausweiten. Wo Erfrischungsgeld hilft und wo nicht, lesen Sie hier.

16.03.2019

Der Projektzirkus Bellissimo gastierte dieses Woche zum zweiten Mal in Wermsdorf. Wie bereits vor vier Jahren studierte er mit den Grundschülern im Ort eine abendfüllende Vorstellung ein. Applaus spendeten Kindergärten, Familien und Unterstützer.

15.03.2019
Oschatz Döllnitzbahn - Abnahme des Beiwagen

Nachdem der Triebwagen der Döllnitzbahn seinen ersten Fahrplaneinsatz absolviert hat, ist das Gespann nun komplett.

15.03.2019