Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Ein Hochbett für Milon (5) aus Oschatz – das neue Kinderzimmer wird jetzt eingerichtet
Region Oschatz Ein Hochbett für Milon (5) aus Oschatz – das neue Kinderzimmer wird jetzt eingerichtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 14.12.2019
Möbel-SB-Hallen-Geschäftsführer Rald Hensgen möchte die Aktion „Ein Licht im Advent“ unterstützen und schenkt Milon ein Hochbett.
Möbel-SB-Hallen-Geschäftsführer Rald Hensgen möchte die Aktion „Ein Licht im Advent“ unterstützen und schenkt Milon ein Hochbett.
Anzeige
Oschatz/Döbeln

Jens Hanisch traute seinen Ohren kaum, als er von der frohen Nachricht erfuhr. Er dürfe mit seinem Sohn Milon nach Döbeln kommen – in die Möbel-SB-Halle – und sich ein paar Stücke aussuchen, damit die beiden Jungs bereits zum Weihnachtsfest ein tolles Zimmer haben. Es ist einiges, was in dem nun bereits gestrichenen Zimmer fehlt.

Eine rote und eine blaue Seite

„Eine halbe Wand ist blau, eine andere rot. So hatten es sich Milon und Ryan gewünscht. Es war gar nicht so einfach, einen passenden Teppich dafür zu finden“, sagt Jens Hanisch.

Milon beim streichen der roten Wand. Quelle: privat

Letzte Gelegenheit – so können Sie spenden: Hier wird es erklärt.

Der Umzug musste eine Zeit lang ruhen. Gesundheitliche Schwierigkeiten und ein Krankenhausaufenthalt bremsten den alleinerziehenden Vater aus. Nun versucht er, neue Kraft zu tanken. Und das geht besonders gut mit leuchtenden Kinderaugen. Und Milons Augen funkelten, als er mit seinem Vater die Möbel-SB-Halle in Döbeln am Donnerstag betrat. Verkäufer Frank Krahl, der ebenfalls aus Oschatz stammt, hieß sie willkommen und hörte sich an, wie das Kinderzimmer künftig aussehen soll.

Spontane Hilfe

Dem jungen Vater unter die Arme zu greifen, war für Geschäftsführer Ralf Hensgens eine Herzensangelegenheit. Er hatte durch die Zeitung von ihm und seinen beiden Jungs erfahren, die sich ein neues Kinderzimmer wünschen. „Mir ist es wichtig, an der richtigen Stelle etwas zu tun. Und wenn sich so eine Gelegenheit bietet, versuche ich spontan zu helfen“, so Ralf Hensgens. Er selbst engagiert sich auch gern persönlich für soziale Projekte. Besonders hat er ein Herz für Tiere, unterstützt den regionalen Tierschutzverein und adoptierte selbst einen Hund aus dem Tierheim.

Shopping-Tour durch die Möbel-SB-Halle

Jetzt möchte er Jens Hanisch unter die Arme greifen. So ging es auf „Shopping-Tour“ durch die Möbel-SB-Halle. Ein Hochbett für Milon – mit einem dazugehöriger Schreibtisch. Perfekt! Sofort zog sich der kleine Milon die Schuhe aus, kletterte die Treppen hinauf und warf sich in das Kissen. „Ja, Papa. Das ist toll!“

Milon hat sich gleich in das Hochbett in der Möbel-SB-Halle verliebt. Quelle: Kristin Engel

Ein passender Stuhl für den Schreibtisch ist schnell gefunden. Und während der Fünfjährige durch die Abteilung flitzt, schauen Jens Hanisch und Frank Krahl nach einem passenden Schrank. Mit einem riesigen Strahlen im Gesicht und einem Spielteppich unter dem Arm verlässt Milon das Möbelhaus. Nun steht nur noch der Transport der Möbel bevor. Wer kann helfen, sie am 23. Dezember in Döbeln abzuholen und nach Oschatz zu schaffen? Schreiben Sie uns: Oschatz.redaktion@lvz.de.

Von Kristin Engel