Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Erste Klasse in neuer Wermsdorfer Grundschule
Region Oschatz Erste Klasse in neuer Wermsdorfer Grundschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 13.09.2019
Lehrerin Katrin Heger-Lüderßen und die 27 Mädchen und Jungen der 4. Klasse haben im neuen Schulhaus jetzt endlich genug Platz. Quelle: Jana Brechlin
Wermsdorf

Mehr Platz, mehr Licht und alles neu: Für die Wermsdorfer Grundschüler hat eine aufregende Zeit begonnen. Schrittweise zieht die Einrichtung aus der alten Poststation in das neugebaute Nachbarhaus um. Die 4. Klasse von Katrin Heger-Lüderßen ist die erste, die sich im Neubau eingerichtet hat. „Die 27 Kinder haben hier jetzt deutlich mehr Platz“, nennt die Lehrerin einen wesentlichen Unterschied zum alten Domizil. „Die Kinder finden das Neue aufregend und kennen sich schon ganz gut aus.“ Durch die bodentiefen Fenster kommt viel Licht in die Unterrichtsräume – und manchmal gibt es draußen auch Spannendes zu entdecken.

Tag der offenen Tür am 30. Oktober

Bürgermeister Matthias Müller (CDU) und Bauamtsleiter Thomas Keller schauen regelmäßig, wie sich die Einrichtung im Praxistest bewährt. Jetzt werde sich zeigen, ob die Technik ideal auf die Bedürfnisse der Grundschule abgestimmt sei oder noch angepasst werden müsse. Interessierte Gäste haben am 30. Oktober die Gelegenheit, die Grundschule zur feierlichen Eröffnung und zum Tag der offenen Tür besuchen. „In Abstimmung mit der Schule haben wir entschieden, Kindern und Lehrern bis dahin Zeit zu geben, sich in Ruhe einzugewöhnen“, erklärte der Bürgermeister.

Von Jana Brechlin

Parteien, die im Stadtrat, Landtag, Kreistag und Bundestag vertreten sind, wollen den Kontakt zur Basis wahren. Deshalb gibt es Abgeordnetenbüros mit Bürgersprechstunden. Wie diese angenommen werden, erfuhren wir auf Nachfrage bei Vertretern.

13.09.2019

Die Initiative „Triff mich!“ möchte Vertrauen für die Arbeit von Journalisten schaffen, die im ländlichen Sachsen oft fehlt. Die TV-Journalisten Aline Abboud und Constantin Schreiber kommen dafür mit Schülern in Nordsachsen ins Gespräch. Erste Station: die evangelische Werkschule in Naundorf.

18.09.2019

Seit Beginn des Monats läuft das Verfahren. Nun hat der Insolvenzverwalter die Investorensuche gestartet. Und es gibt schon erste Interessenten für das Döbelner Bäckereiunternehmen.

12.09.2019