Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Feuerwehr Olganitz feiert 60-jähriges Bestehen
Region Oschatz Feuerwehr Olganitz feiert 60-jähriges Bestehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 23.08.2018
Die Feuerwehr aus Olganitz – hier bei einem Treffen mit den Kameraden aus Cavertitz und Wiederitzsch – feiert am Wochenende ihr 60-jähriges Bestehen. Quelle: Foto: Jana Brechlin
Olganitz

Ein Gruppenfoto, Überraschungen und gutes Essen – das alles gehört zu einer gelungenen Feier, und so soll es am Wochenende auch in Olganitz sein. Dort feiert die freiwillige Feuerwehr ihr 60-jähriges Bestehen und hat Pläne für das ganze Wochenende gemacht.

Zwar gehört die Olganitzer Wehr mit ihren 60 Jahren zu den jüngeren in der Region, Grund zum feiern haben die Helfer trotzdem. „Das Schöne ist ja, dass einige unserer Gründungsmitglieder noch leben und beim Fest dabei sein können“, freut sich Klaus Schmiele von der Wehr. Erwartet werden neben den Olganitzern und Besuchern aus der Umgebung auch Vertreter der Feuerwehr Wiederitzsch, mit der seit elf Jahren eine Partnerschaft gepflegt wird. „Die Wiederitzscher haben extra ihr Schulungswochenende so geplant, damit sie dabei sein können“, so Schmiele.

Tipps für Besucher

Begonnen wird das Wochenende bereits am Freitag, dem 24. August, wenn ab 19 Uhr zur feierlichen Mitgliederversammlung mit geladenen Gästen in das Schullandheim eingeladen wird. Am Sonnabend ist zunächst um 13.30 Uhr ein Gruppenfoto mit allen Olganitzern – auch ehemaligen Einwohnern – in der Ortsmitte geplant, bevor es dann um 14 Uhr mit einer Schauübung der Leipziger Wehr am Ortsrand und dem Programm im Schullandheim weitergeht. Ab 15 Uhr wird der Cavertitzer Kindergarten seinen Auftritt haben, es gibt Kaffee und Kuchen, und ab 16 Uhr präsentieren sich die Olganitzer Helfer bei einer Übung. „Wir führen dann zum Beispiel den Einsatz von Löschmitteln aus unserem neuen Fahrzeug vor. Alle Übungen werden für die Zuschauer kommentiert. Es geht weniger um Tempo, sondern darum, dass sich die Gäste einmal alles in Ruhe ansehen können“, kündigt Klaus Schmiele an. Dazu gehöre auch, selbst einen Feuerlöscher auszuprobieren oder wichtige Tipps, wie etwa ein Fettbrand in der Küche schnell gelöscht werden kann. Abends sind dann alle Interessenten ab 20 Uhr zur Feier ins Festzelt eingeladen.

Ausscheid aller Cavertitzer Wehren

Am Sonntag findet 9 Uhr der Ausscheid aller Cavertitzer Wehren auf dem Gelände des Schullandheimes statt. Gesucht wird der Sieger im Löschangriff, außerdem sollen sich die Kameraden in Gaudiwettkämpfen messen. Zeitgleich beginnt der Frühschoppen für die Gäste. Für die Vorbereitungen konnte Wehrleiter Martin Sternberger auf viele der 28 Feuerwehrmitglieder, deren Ehefrauen, Helfer und lokale Sponsoren zurückgreifen. „Wir freuen uns über jede Unterstützung. Das ist schließlich auch eine Anerkennung unserer Arbeit“, versichert Klaus Schmiele.

Von Jana Brechlin

Steigende Baupreise machen der Stadt Mügeln zu schaffen. Beim Umbau des Bahnhofs mit Geoportal muss deshalb gespart werden.

23.08.2018

Ab den Herbstferien wird das Oschatzer Platsch nicht mehr für den Schwimmunterricht an den Grundschulen zur Verfügung stehen. Trotzdem werden die Mädchen und Jungen der Collm-Region ohne Lerndefizite ihre Ausbildung absolvieren.

22.08.2018

Oberbürgermeister Andreas Kretschmar hatte am Dienstagabend zur Einwohnerversammlung nach Thalheim geladen. Etwa 40 Einwohner nutzen die Informationsmöglichkeit und stellt dem Stadtoberhaupt im Anschluss zahlreiche Fragen.

22.08.2018